Berlin (dpa) - Der Entwurf der Bundesregierung für das Infektionsschutzgesetz ist auf geteiltes Echo gestoßen. Vertreter von Arbeitgebern und Verbänden haben ein einheitliches Vorgehen der Länder bei den Corona-Schutzmaßnahmen im Herbst und Winter angemahnt. «Soweit die Länder die Möglichkeit ...

Kommentare

(15) knueppel · 05. August um 20:35
Das wäre das einzig Sinnvolle.
(14) 2fastHunter · 04. August um 13:06
@13: Irgendwas braucht man doch, um von dem Fehlen des eigenen Rückgrates abzulenken.
(13) tastenkoenig · 04. August um 11:41
Manchmal habe ich den Eindruck, der "Flickenteppich" sei die größte Gefahr, die von Corona ausgeht.
(12) Carel-Uwe · 04. August um 11:34
@11 Danke! So viel Applaus! Also weiter viel Spaß beim Dummenfang!
(11) TheRockMan · 04. August um 11:12
@10: *LOOOOOOOOOOL*
(10) Carel-Uwe · 04. August um 11:03
@7 Und wenn da Kommentatoren ihren Kaffeesatz zum Besten geben, dann kann ich nur Einstein zitieren: "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
(9) 2fastHunter · 04. August um 10:08
@6: Nö. Die Länder haben freie Hand und können die DInge jetzt schon regeln. Und da aber niemand die Bösewicht sein will, über den am Stammtisch geredet wird, hätte man gern, so wie Bayern, dass Berlin strengere Vorschriften macht. Dann könnte man nämlich, obwohl man diese sehr begrüßt, mit dem Finger nach Berlin zeigen und mitmeckern. Das ist auch der Grund @2, warum in Deutschland alles gereglt sein muss. Das und der große Mangel an gesundem Menschenverstand.
(8) thrasea · 04. August um 08:42
@7 Du kannst auch einfach Maske tragen. Das macht eh Sinn – auch wenn geimpft, genesen und getestet.
(7) DIDDI0815 · 04. August um 08:34
Also muss ich mir dann doch die vierte Impfung holen wenn ich nicht immer testen will? Und das obwohl diese ja nur bestimmten Leuten geraten wird...? Die wissen echt nicht mehr was sie wollen???
(6) TheRockMan · 04. August um 06:49
Und dann wird wieder Anfang Dezember mit heißer Nadel die Kontaktbeschränkung über Weihnachten und Neujahr gestrickt, das Böllern zu Silvester verboten. Und im Januar sind die Leichenhallen wieder proppevoll.
(5) Pontius · 04. August um 06:20
@4 Und ich habe behauptet, dass du behauptet hast? Nein habe ich nicht. Wenn man die Maskenpflicht nicht im neuen Infektionsschutzgesetz festlegt, dann läuft sie mit der aktuellen Regelung Ende September aus. Unabhängig davon, ob es ausreichend kontrolliert wird.
(4) Dackelmann · 04. August um 06:11
@3 Erst richtig verstehen was ich geschrieben habe dann urteilen. Ich habe nirgendwo behauptet das die Maskenpflicht abgeschafft werden soll ,nur wenn man sowas per gesetzt oder Verordnung durch setzen will muss man auch kontrollieren.
(3) Pontius · 04. August um 05:58
@1 Und wegen dem Blödsinn sollte man die Maskenpflicht einfach auslaufen lassen? Interessanter Schluss aus deiner Beschreibung. Übrigens kann man für 'normale' Krankheiten ebenso Regelungen erlassen, das Infektionsschutzgesetz gibt es schon seit 2000.
(2) Radiomann · 04. August um 05:22
Schade, bei uns in Deutschland muss immer alles geregelt werden.... war ja eigentlich fast zu erwarten.
(1) Dackelmann · 04. August um 05:07
Alles Blödsinn denn es gibt schon eine Maskenpflicht in ÖVP,Bahn und Flugzeugen doch hält sich über die Hälfte nicht daran nicht mal das Bahnpersonal. Ergo es mußte mehr Kontrollen diesbezüglich geben.Ausserdem andere Länder haben Corona längst als als normale Krankheit eingestuft.
 
Suchbegriff

Diese Woche
16.08.2022(Heute)
15.08.2022(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News