Washington (dpa) - Die US-Wirtschaft ist im vergangenen Jahr um starke 5,7 Prozent gewachsen und damit so stark wie seit 1984 nicht mehr. Das teilte das Handelsministerium am Donnerstag in Washington auf Basis einer ersten Schätzung mit. Das Wachstum sei besonders durch gestiegene ...

Kommentare

(3) Shoppingqueen · 27. Januar um 15:35
Das wird Leuten die vielleicht auf Grund von Corona ein schon geringeres Einkommen hatten bei ihren Immobilienfinanzierungen das Genick brechen... Aber was soll´s - es wird schon jemand, der jetzt gespart hat, die Häuser günstig ersteigern....
(2) jub-jub · 27. Januar um 15:27
Die Zinsen müßten in den USA und in Europa deutlich erhöht werden, um Immobilienspekulationen unattraktiver zu machen.
(1) Pontius · 27. Januar um 05:08
Prognose: kurzzeitiger Börseneinbruch wegen der Ankündigung, danach weiteres Wachstum.
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News