Kommentare

 
München (dpa) - Die Mehrheit der Bayern wünscht sich einer Umfrage zufolge, dass CSU-Chef Horst Seehofer in den Ruhestand geht - und nicht erneut als Bundesminister nach Berlin wechselt. 62,6 Prozent der Befragten äußerten, dass Seehofer seine politische Karriere beenden sollte, wie eine ...

Kommentare

(5) bs-alf · 14. Februar um 06:40
Nicht nur die Bayern !
(4) Tomboy1963 · 13. Februar um 19:03
Seehofer in Rente? Das geht ja mal gar nicht!!! Der Vatikan sollte ihm den Platz als Papst anbieten, aber auch keine gute Idee, ist ja nur ein Vertreterposten ;-) Wenn ich daran denke, was diese Leute monatlich an Geld bekommen, ich könnte wirklich nur noch kotzen!
(3) lutwin52 · 13. Februar um 09:41
Macht, Alter, Macht. Das gute Gefühl an den Schalthebeln zu sitzen. Was meinst du wohl warum Adenauer erst mit 73 Kanzler wurde? Und da ihm das nicht reichte hat er den Außenminister gleich mit übernommen. Der hatte genau so viel Klebstoff am Hintern wie Birne Kohl und Mutti Merkel.
(2) anddie · 13. Februar um 09:21
Ich frage mich manchmal, was solche Politiker antreibt. Fast jeder normale Arbeitnehmer ist froh, wenn er das Renteneintrittsalter erreicht hat und will seinen Ruhestand genießen.
(1) lutwin52 · 13. Februar um 07:50
Sind die Bayern ja doch nicht so dumm ;-)
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.02.2018(Heute)
19.02.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News