Washington (dpa) - Der frühere US-Präsident Donald Trump will die Herausgabe von Dokumenten an den Kongressausschuss zur Untersuchung der Kapitol-Attacke am 6. Januar juristisch blockieren. Trump pocht auf Exekutivprivileg Trump-Anwalt Jesse Binnall reichte am Montag (Ortszeit) bei einem ...

Kommentare

(9) Mike_1 · 19. Oktober um 16:13
Wissen ist Macht, nichts wissen macht aber bei Trump eine Menge aus........
(8) osterath · 19. Oktober um 12:48
man sollte diesem menschen einfach keine aufmerksamkeit schenken. er ist doch nur lächerlich
(7) hamufari · 19. Oktober um 10:09
warum hat er angst vor der öffentlichung? er hat doch immer betont, nichts gemacht, getan, keinen aufgehetzt hat usw. der weiss genau, dass er dreck am stecken hat
(6) Dackelmann · 19. Oktober um 07:59
@4 Trump glaubt doch das er immer noch Präsident ist ,Boden existiert in seiner Welt doch eigentlich gar nicht. Das bei der Erstürmung 5 Menschen gestorben sind ist halt Pech damit hat Trump doch nichts zu tun.( Waren bestimmt Demokraten ).
(5) nadine2113 · 19. Oktober um 07:56
Hoffentlich setzt das Gericht sich endlich mal durch. Der Typ gehört schon lange in den Knast.
(4) anddie · 19. Oktober um 07:31
@3: Er hatte ja mal ne ganze Zeit seine eigene Show im Fernsehen. Anscheinend vermisst er die. @topic: wird spannend, was das Gericht dazu sagt. Was ich spontan gefunden habe, bezieht sich immer auf den jeweils amtierenden Präsidenten und nicht auf einen Ex-Präsidenten.
(3) MrBci · 19. Oktober um 07:05
Der sollte wirklich zum Theater gehen, da kann er was werden
(2) k50369 · 19. Oktober um 06:17
Da hat der Gottimperator mal wieder recht. Weg müssen diese dubiosen Fake-Akten!
(1) Gennia · 19. Oktober um 05:49
Das wundert mich aber so was von gar nicht.
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News