Erfurt (dts) - Bei der Ministerpräsidentenwahl im Thüringer Landtag hat Bodo Ramelow (Linke) im dritten Wahlgang 42 Ja-Stimmen erreicht, bei 23 Nein-Stimmen. AfD-Landes- und Fraktionschef Björn Höcke war nicht mehr angetreten. Laut Landesverfassung reichen im dritten Wahlgang die "meisten Stimmen", ...

Kommentare

(12) gabrielefink · 05. März um 23:30
@9 Öhmm ... ach, tastenkoenig hat es Dir ja schon erklärt! ;o)
(11) O.Ton · 05. März um 14:16
Achja, dann is klar, wusste nicht.
(10) tastenkoenig · 05. März um 14:13
Die FDPler sind während der Abstimmung auf ihren Plätzen demonstrativ sitzen geblieben.
(9) O.Ton · 05. März um 14:10
@6 Öhmm, woher weißte, daß das "Abweichler" aus der CDU kam? Konnte doch auch aus der FDP kommen, wah?
(8) Folkman · 05. März um 06:00
@4: Darüber mache ich mir keine Sorgen. Pragmatismus, Kompromissbereitschaft und Flexibilität beherrscht Ramelow besser als die Vertreter der meisten anderen Parteien...
(7) tastenkoenig · 04. März um 17:04
So, nun haben wir endlich das Ergebnis, das wir schon vor Wochen hätten haben können, wenn nicht einige erst eine Lektion in staatsbürgerlicher Verantwortung gebraucht hätten. Und ich bin leider gar nicht sicher, ob diese Lektion nachhaltig war.
(6) gabrielefink · 04. März um 16:44
@5 Bis auf einen Abweichler! ;o)
(5) boersenbruder · 04. März um 16:43
Und CDU hat sich sogar an "Enthaltung" gehalten. Hut ab.
(4) O.Ton · 04. März um 16:37
Ju glaube, daß Herr Ramelow muss jede Menge Pragmatismus, Kompromissbereitschaft und Flexibilität zeigen. :-)
(3) flowII · 04. März um 16:34
Die dts Nachrichtenagentur sendet nach dem nächsten Wahlgang weitere Details. .. liest da eigentlich keiner mehr drueber .oO
(2) gabrielefink · 04. März um 16:32
Regieren mit einer Minderheit wir aber nicht so einfach!
(1) Sandra15 · 04. März um 16:26
Eine gute Wahl in drei Anläufen. Jetzt kann Ramelow zeigen, dass er sich als Ministerpräsident bewährt hatte und hoffentlich wieder bewährt.
 
Diese Woche
14.07.2020(Heute)
13.07.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News