Montreux (dpa) - Nach knapp 48 Stunden und einem Proteststurm in der tiefsten Krise des europäischen Fußballs steht die Super League schon wieder vor dem Kollaps. Nach massiven Anfeindungen und lautstarken Demonstrationen auf der Straße sollen Manchester City und der FC Chelsea britischen ...

Kommentare

(5) Marc · 21. April um 16:48
@4 Stimmt, eigentlich sollte die UEFA den Trotteln dankbar sein...keiner diskutiert mehr über die CL-Reform :P
(4) sonic7 · 21. April um 14:43
Das ging jetzt aber wirklich schnell. Mal sehen,was als Nächstes kommt. Die CL-Reform ist doch auch für den Allerwertesten.
(3) JR01 · 21. April um 02:42
Super!!! 👍👍👍 So ne Kack ( 💩 )- Liga braucht niemand!
(2) Stiltskin · 20. April um 23:29
Irgendwann hat selbst der gutmütigste Fan die Schnauze voll. Bezahlen für die Bundesliga/ Premier League usw., bezahlen für die Champions League, bezahlen für die Europa League- und nun auch noch bezahlen um die SL zu alimentieren? Gut, dass es wohl doch nicht zu dieser neuen Geldbeschaffungsmaschine kommt.
(1) Marc · 20. April um 22:51
Dass die SL-Trottel es so schnell verkacken, hätte ich heute Mittag noch nicht gedacht...gut so :P
 
Suchbegriff