Tel Aviv (dpa) - Eine vierte Corona-Impfung schützt laut einer israelischen Studie nicht ausreichend gegen die Omikron-Variante. Man beobachte auch bei vierfach Geimpften Ansteckungen, sagte Professor Gili Regev vom Schiba-Krankenhaus bei Tel Aviv am Montag. Zwei Wochen nach einer vierten Dosis des ...

Kommentare

(15) Stoer · 19. Januar um 16:25
@14: das ist richtig...@13: Ich bezog mich auf den o.g.Artikel...da wird: ich zitiere: Man beobachte auch bei vierfach Geimpfen Ansteckungen...und darauf zielte mein Kommentar.aber wenn du ja schon von dir aus das Thema falsch verstanden auffasst,dann ist ja alles gut...haste falsch verstanden,aber nun isses geklärt...
(14) Sonnenwende · 19. Januar um 16:19
@13 Es gibt keinen einzigen Impfstoff bisher, der eine Ansteckung vollkommen ausschließt, und das hat @6 auch gar nicht behauptet, nicht einmal der diesbzgl. hoch wirksame Pockenimpfstoff konnte das. Auch hier gab es - wenn auch extrem selten - das, was man heute Impfdurchbrüche nennt. <link>
(13) Alphafly · 19. Januar um 16:05
@6:Bevor ich jetzt was falsches schreibe...du hast also von jemandem gehört, dass die Impfung eine Ansteckung verhindert? Von wem bitte? Bisher habe ich von noch keinem der Experten (Lauterbach eingeschlossen) gehört das man sich dann nicht mehr anstecken könne sondern nur, dass dadurch die Intensität des Ausbruchs/Durchbruchs vermindert wird man also nicht auf Intensiv landet! Falls ich deinen Kommentar falsch verstanden haben sollte entschuldige ich mich natürlich!
(12) Honikmont · 18. Januar um 12:12
Ich bin für die Abschaffung der Gurtpflicht. Sollen doch die Abgeschnallten durch die Scheibe fliegen.
(11) Pontius · 18. Januar um 06:58
Aaaaaaaaaaaaaalles ist möglich. Man muss es sich nur leisten können. Toyota!
(10) AS1 · 18. Januar um 06:52
@9 Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun. Impfstoff kann auch ohne Patentfreigabe bereitgestellt werden. Man muss das aber wollen.
(9) TheRockMan · 17. Januar um 23:10
@5: Das erklär mal deinen Kapitalistenkumpels, die gegen die Patentfreigabe für die Impfstoffe sind. @2: Klar, weil du den Park-Rempler aufm Supermarkt-Parkplatz unbeschadet überstanden hast, schnallst du dich auf der Autobahn bei 200 km/h erst recht nicht an.
(8) Pontius · 17. Januar um 19:09
Scheint so, als wären wirklich nur spezielle Fälle mit den bisherigen Impfstoffen gegen den Wildtyp sinnvoll. @1 Wie andere Kommentatoren schon angesprochen haben, wird es demnächst neue angepasste Impfstoffe der 2. Generation geben - mit hoffentlich besseren Ergebnissen und längeren Zeiträumen der erhöhten Antikörperspiegeln.
(7) gabrielefink · 17. Januar um 19:08
Ich halte es für wichtig, sich mit den Impfungen so weit zu schützen, dass ein schwerer Verlauf verhindert wird. Dadurch wird dann auch automatisch die Weitergabe vermindert. Weiterhin vorsichtig verhalten, auf Abstand achten, wo nötig Maske tragen und die Zeit wird's richten. - PS: Ungeduldigen wird meine Idee wahrscheinlich nicht gefallen. :o)
(6) Stoer · 17. Januar um 19:00
Also auch bei vierfach Geimpften gibts Ansteckungen.Wo war denn der Punkt,wo es heisst,das Impfen eine Ansteckung ausschliesst?Ich hab noch in Erinnerung,das das Impfen den Verlauf Mildert,eine Ansteckung weniger zulässt etc...von komplett verhindern hab ich noch nie was gehört...
(5) AS1 · 17. Januar um 18:53
Vielleicht sollte man lieber darüber nachdenken, endlich dafür zu sorgen, dass die Impfquote in vielen Ländern mal die bisher erreichten 10 Prozent übersteigt, bevor man über Viertimpfungen diskutiert.
(4) Wasweissdennich · 17. Januar um 18:46
vor der aktualisierten Omikron-Impfung gehe ich sicher nicht zu vierten Impfung, aber wer weiß bei welcher Variante wir dann schon sind
(3) scooter01 · 17. Januar um 18:46
Naja, das bezieht sich ja auf den bisherigen Impfstoff. Es wird ja aber ab März eine an Omikron angepasste Variante des Impfstoffs von Biontech geben. Wie das dann mit dem Impfschutz aussieht, wird sich noch zeigen.
(2) marathon42 · 17. Januar um 18:45
nicht geimpft und das bleibt auch so, da ich genesen bin und keine Symptome hatte!
(1) Flugsaurier · 17. Januar um 18:36
Ich bin mittlerweile bereits 3x geimpft, aber schön langsam glaube ich, dass wir bald nicht mehr mit dem impfen nachkommen werden, nachdem auch 4 Impfungen nicht reichen...
 
Suchbegriff

Diese Woche
16.05.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News