Die Corona-Krise hat auch in der Logistik-Branche zu ungeahnten Folgen geführt. So stieg die Zahl der Online-Bestellungen stark an, wodurch auch mehr Pakete ausgeliefert werden mussten. Trotzdem blieb der Verkehrskollaps in den Innenstädten aus. Im Gegenteil: Die Zustellungen verliefen sogar ...

Kommentare

(5) Mehlwurmle · 27. Mai um 23:57
Naja, dann eher in schwach frequentierten Zeiten.
(4) flapper · 25. Mai um 12:44
@2 nicht mal das
(3) thrasher666 · 25. Mai um 12:37
man könnte auch anders (evtl. sinniger) ansetzen: die (größeren) geschäfte und betriebe in der stadt per straßenbahn beliefern. hat früher ja auch funktioniert (graz, wien, aachen, neuwied, Brünn, Ostrava und St. Pölten, Dresden um nur ein paar beispiele zu nennen), warum sollte es jetzt nicht mehr funktionieren?
(2) ircrixx · 25. Mai um 12:36
@1: Wahrscheinlich habt ihr nur Feldbahn..
(1) flapper · 25. Mai um 12:24
nur bei uns gibt es keine Straßenbahn
 
Diese Woche
07.07.2020(Heute)
06.07.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News