La Palma (dpa) - Der Vulkanausbruch auf der Kanareninsel La Palma ist auch am Sonntag mit unverminderter Heftigkeit weitergegangen. Seit dem 19. September spuckt der bisher namenlose Feuerberg in der Cumbre Vieja im Süden der Insel große Mengen Lava, Rauch und Asche aus. In den fünf Wochen seither ...

Kommentare

(4) kruemel67 · 24. Oktober um 21:04
vieleicht mit flugzeugen wasser rin den vulkan tun oder betong aber ich hab zu wenig ahnung
(3) AS1 · 24. Oktober um 20:59
@2 Was für technische Lösungen schweben Dir denn da so vor? Vulkanausbrüche kann man genausowenig stoppen wie Erdbeben, Flutwellen, Blitzeinschläge und ähnliche Naturphänomene. Weder im Jahr 21 n.Chr. noch im Jahr 2021.
(2) kruemel67 · 24. Oktober um 20:55
traurig das mann sowas nicht stoppen kann im jahr 2021
(1) Monika1954 · 24. Oktober um 16:05
Eine bittere und sehr belastende Situation für die Bevölkerung!
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News