Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer setzt auf größere Entscheidungsspielräume für Städte bei Mobilitätsplanungen vor Ort. «Wir sind sehr offen, über mehr Freiheiten für die Kommunen zu reden», sagte Scheuer in Berlin. Das gelte etwa bei der Einrichtung von Tempo-30-Zonen auf ...

Kommentare

(2) Ronald45 · 21. November um 15:50
Der besser Name wäre BfAoB (Bündnis für Abzocke ohne Beschränkung)
(1) tibi38 · 21. November um 15:46
wenn ich mir die Entscheidungsträger hier anschaue, dann wird's mir mulmig
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News