Wiesbaden (dts) - Die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland sind im vierten Quartal 2019 durchschnittlich um 5,7 Prozent höher gewesen als im Vorjahresquartal. Wohnimmobilien verteuerten sich weiterhin sowohl in der Stadt als auch auf dem Land, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am ...

Kommentare

(8) Triple-A · 26. März um 10:19
>>>> <link>
(7) Marc · 26. März um 10:11
@4 ich denke es wird erst Ende des Jahres absehbar sein.
(6) flapper · 26. März um 10:06
bei den meisten gibt es Wartelisten @5
(5) gabrielefink · 26. März um 10:03
@1 Ja, das ist zur Zeit eine traurige Tatsache! Als wir für unseren Vater ein Pflegeheim suchten, wurde mir bewusst was es heißt, ein Platz ist frei geworden ... Aber die Wohnungen werden schneller wieder vergeben als uns lieb ist, denn auch Seniorenunterkünfte sind knapp.
(4) flapper · 26. März um 09:56
@3 die Zahlen fürs erste Quartal liegen erst Mitte bis Ende Juni vor
(3) Marc · 26. März um 09:38
Dieses Jahr auch? Man wird sehen...
(2) Devil-Inside · 26. März um 09:12
Hey, bei so viel Leerstand können doch wieder ein paar Wohnungen abgerissen werden [/ironie off]
(1) hichs · 26. März um 09:09
Befürchte bald werden einige Seniorenwohnungen leerstehen.....
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News