Berlin (dpa) - Auseinandersetzungen über die Einhaltung der Corona-Regeln eskalieren nach Angaben der Polizeigewerkschaften immer häufiger. «Nach wie vor gibt es immer noch eine hohe Akzeptanz für die Corona-Regeln, aber wir spüren auch, dass die Stimmung beginnt, aggressiver zu werden - zum ...

Kommentare

(17) Thorsten0709 · Sonntag um 18:38
Die Arroganz gegenüber den Bürgern ist deutlich seitens der Polizei gestiegen. Auch das einige Polizisten vor Gericht lügen (zum Teil um ihre eigenen Fehler zu vertuschen) ist mit Sicherheit kein Einzelfall.
(16) AS1 · Sonntag um 16:26
Das Thema ist sehr schwierig, weil da jeder seine eigenen Erfahrungen macht und wenige schwarze Schafe immer wieder die gesamte Polizei in Verruf bringen. Ich halte unsere Polizei -gerade im Vergleich zu anderen Ländern - für rechtsstaatlich vorbildlich organisiert und handelnd. Andererseits habe ich auch schon erlebt, dass Polizisten vor Gericht der Richterin frech ins Gesicht lügen. Das gibt einem dann doch zu denken.
(15) Honoria1 · Sonntag um 15:23
@14 da prallen doch doch sehr verschiedene Meinungen aufeinander: der Respekt hat sehr gelitten
(14) knueppel · Sonntag um 14:29
@13 Trotz der zahlreichen, in letzter Zeit öffentlich gewordenen Verfehlungen seitens der Polizei, ist der Respekt der Allgemeinheit gegenüber der Polizei noch ziemlich groß. Deswegen halte ich es für unangemessen diese jetzt hier als Opfer darzustellen. Respekt ist auch keine Einbahnstraße...
(13) Troll · Sonntag um 11:38
Ich erlebe es hier ja auf klamm auch. Angenommen die Polizisten würden jetzt hart durchgreifen und geltendes Recht durchsetzen, werden die wieder als die Bösen dargestellt, unverhältnismäßig hart teilweise als "blöde Bullen" bezeichnet. Viele haben leider nicht den angemessenen Respekt vor der Polizei und die Polizei nur wenig Möglichkeiten, sich den Respekt zu verschaffen.
(12) nierenspender · Sonntag um 09:58
@9: Danke
(11) knueppel · Sonntag um 09:50
Ich bin wahrlich kein großer Sympathisant unserer Exekutive, aber wer irgendwen anhustet oder bespuckt verdient schlimmeres als ein Bußgeld (und evtl. eine Anzeige).
(10) flowII · Sonntag um 09:43
arbeitsplatz darf ich ... <link> ... die rechten kappern die linken!
(9) auron2008 · Sonntag um 09:35
@1, welche Einschränkung der Freiheitsrechte genau? Bis auf Konzerte und größere Feiern dürfen wir alles. Ich darf raus, einkaufen, Essen gehen, Arbeiten darf ich, Spielplätze besuchen, Freizeitparks, ... . Also welche Einschränkungen meinst du genau?
(8) Thorsten0709 · Sonntag um 09:34
Einfach eine falsche Sicherheitspolitik. Der mangelnde Respekt ist durchaus auf beiden Seiten zu erkennen.
(7) commerz · Sonntag um 08:08
@2 stimmt, unabhängig jeglicher Meinung oder Gesetze, will ich mein Gegenüber aus reiner Höflichkeit kein ungutes Gefühl oder gar eine Gefahr vermitteln. Das tragen von Masken ist ein gesellschaftlicher Konsens, Hygiene war es eigentlich schon immer und das Einhalten von Abständen würde ich mir sogar für eine Zeit mach Corona wünschen.
(6) flowII · Sonntag um 08:06
die nummer mit den oepnv oder schulbussen muss unbedingt angegriffen werden. ausser es gibt wieder einen shutdown. sieht alles nicht so gut aus. ... was ich bei den verweigerern immer lustig finde: sie tun so, als ob es ausser deutschland nix gibt und wir auf einer insel leben (ja ich hoer taeglich ken.fm)
(5) Pusigren · Sonntag um 08:00
Mich nervt die Maske auch, aber ich trage sie, weil sie sinnvoll scheint und nun mal Vorschrift ist. Und wenn ich sie mal vergesse, dann aus Versehen, und ich würde niemanden dafür anpöbeln oder aggressiv angehen, der mich darauf hinweist.
(4) TheFonz · Sonntag um 07:54
@3) Du bringst es auf den Punkt! Daumen hoch, danke
(3) flowII · Sonntag um 07:43
asozial ist das wort, was du gerade suchst
(2) TheFonz · Sonntag um 07:09
mich stört erheblich die Respektlosigkeit und der Egoismus der Masken- und Abstandsverweigerer ggü. denen, die sich daran halten. Im Großen und Ganzen kann man das auch als Dummheit/Doofheit der Verweigerer bezeichnen.
(1) Calinostro · Sonntag um 06:32
Die Aggressivität wird ganz sicher noch weiter steigen. Unklare bzw. uneinheitliche Regeln und die permanente Beschränkung der Freiheitsrechte haben eben auch solche Auswirkungen.
 
Diese Woche
21.10.2020(Heute)
20.10.2020(Gestern)
19.10.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News