News
 

Platzmangel: In deutschen Großstädten wird Wohnraum immer knapper
 --- Die Bevölkerung wächst, die Bauflächen nicht - 1,4 Millionen neue Wohnungen werden künftig allein in Bayern benötigt --- 

(lifepr) Biessenhofen, 04.05.2012 - Pro Jahr müssten aufgrund der demographischen Entwicklung in Deutschland mindestens 200.000 Wohnungen neu gebaut werden. Doch die Realität sieht anders aus. Vor allem in Großstädten ist die Situation brenzlig. Für die Münchner wird es in den kommenden Jahren besonders eng, denn hier werden laut den Berechnungen des Eduard Pestel Instituts bis in 15 Jahren fast 300.000 Wohnungen fehlen. Eine alternde Bevölkerung sowie zunehmend strengere Vorschriften an Energieeffizienz verstärken das Problem zusätzlich: Viele der älteren Häuser sind weder seniorengerecht noch besonders wärmedämmend ausgebaut. Da Neubauten aber zusätzlich Platz einnehmen und eine Flächenausweitung des Wohnraums nur sehr begrenzt möglich ist, sind Bauherren und Architekten auf Alternativlösungen angewiesen. Ein Konzept, das immer mehr Anhänger findet, sind Aufstockungen in Holzbauweise von Bestandsgebäuden. Ist das Vorhaben gut durchdacht, bringen diese Zusatzetagen eine Reihe von Vorteilen mit sich, sind in kürzester Zeit errichtet und steigern sogar die Wohnqualität in diesen Quartieren.

Um rund elf Prozent wird die Bevölkerung in München in den nächsten 20 Jahren anwachsen - in einer Stadt, in der Wohnraum schon heute knapp ist und Mieten sowie Grundstückspreise immer weiter in die Höhe schießen. Besonders empfindlich trifft diese Entwicklung Menschen mit geringem Einkommen. Denn laut Dagmar Englert-Friedrich, verantwortliche Architektin bei der GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH, sinkt gleichzeitig Jahr für Jahr der Bestand an Sozialwohnungen. "Problematisch ist vor allem, dass zum einen die Wohnflächen sehr begrenzt sind und zum anderen der Bedarf an großen Wohnungen zunimmt", so Englert-Friedrich.

Durch Nachverdichtung wurde 2.800 m² Wohnraum geschaffen

Trotz dieser Knappheit konnte die GWG kürzlich am Innsbrucker Ring, also mitten in der Stadt, 39 neue Unterkünfte mit einer Gesamtgröße von fast 2.800 m² schaffen - durch Nachverdichtung. Neben einem parallel zur Straße errichteten Neubau, der gleichzeitig als Schallschutz dient, wurden die vorhandenen drei Bestandsbauten nach oben erweitert: In Holzbauweise wurde auf das vierte Stockwerk jeweils ein fünftes aufgesetzt und allein durch diese Maßnahme 25 neue Zwei- bis Dreizimmer-Wohnungen geschaffen. "Diese Aufstockungen haben den Vorteil, dass auf unserem eigenen Grundstück auf sehr wirtschaftliche Art mehr Wohnraum geschaffen werden kann", so Englert-Friedrich. "Durch die zusätzlich erstellten Nutzflächen in bereits vorhandenen Immobilien werden sowohl die Erschließungen als auch die Tragwerke mehrfach genutzt", ergänzt Christine Machacek, Geschäftsführerin der Säbu Holzbau GmbH, welche die Aufbauten angefertigt hat. "Immobilien werden künftig in die Höhe wachsen müssen, um dem steigenden Platzbedarf gerecht zu werden", sagt auch der Architekt Karlheinz Kagerer, der bei dem Münchner GWG-Projekt die Bauleitung innehatte. Die Neu- und Umbauten am Bestand lohnten sich hier, obwohl der Gebäudekomplex aus den Anfängen der 1960er Jahre stammt. "Zum einen erfüllt das Haus statisch die nötigen Vorgaben und zum anderen wäre für einen weiteren Neubau an dieser Stelle schlicht kein Platz gewesen."

Rohbaumontagen dauerten jeweils nur fünf Tage

Zur Errichtung der Terrassenetage wurde das Satteldach rückgebaut, anschließend erhielt das letzte Bestandsgeschoss eine neue Massivdecke. Parallel dazu und dadurch besonders zeitsparend wurden die Wände für die neuen Wohnungen bei der Säbu Holzbau in Biessenhofen vorgefertigt. Das Industrieunternehmen war für diese Arbeit in einem europaweiten Vergabeverfahren ausgewählt worden. Innerhalb von nur zwei Wochen fertigten die Mitarbeiter Wand- und Dachelemente für die jeweils 70 Meter langen Baukörper. Der Einbau der Fenster und Türen erfolgte ebenfalls schon im Werk. Anschließend konnten die bereits vollständig geschlossenen Wandelemente, auf LKW verladen, ihre Reise nach München antreten und wurden dort per Kran auf das vierte Geschoss gesetzt. Gerade einmal fünf Tage dauerte die jeweilige Rohbaumontage auf die drei Baukörper. Bereits eine Woche nach Montagebeginn waren die Elemente mit der witterungsbeständigen Außenhaut regendicht.

Dass sich die GWG trotz der aus Ziegel gebauten Häuser für eine zusätzliche Etage aus Holz entschied, hat praktische Gründe, wie Bauleiter Kagerer erklärt: "Da der Baustoff Holz eine hohe Festigkeit bei geringem Eigengewicht hat, muss der Bestandsbau nur eine sehr geringe Last tragen." Im Gegensatz zu Aufbauten in Massivbauweise war es daher trotz der sich vom Bestandsbau unterscheidenden Grundrisse weder notwendig, mittels eines Einbaus von Unterzügen das Haus statisch zu ertüchtigen noch das Gebäude während der Bauphase umfangreich abzudichten - obwohl die Arbeiten zur Herbst- und Winterzeit ausgeführt wurden. Durch die schnelle Montage wurde das Schadensrisiko, das mit einem offenen Dach in der Regel verbunden ist, auf ein Minimum reduziert. Auch für die Bewohner - sowohl die derzeitigen als auch die künftigen - sei dieses Konzept der Aufstockungen aus Holzelementen die optimale Lösung. "Die Mieter können selbst während der Bauphase in ihren Wohnungen bleiben und werden nur für kurze Zeit während der Montage durch die Arbeiten belästigt", so Machacek. Zudem können laut Kagerer die neuen Bewohner viel schneller einziehen als das bei einem Massivbau der Fall gewesen wäre, da nach einer weitaus kürzeren Rohbauphase schneller mit dem Ausbau des Terrassengeschosses begonnen werden kann.

Energieeffizienz und hoher Schallschutz dank präziser Bauweise

Für den Bauleiter kam es vor allem darauf an, dass die Teile sehr präzise angefertigt wurden und somit gleich bleibend hohen Qualitätsstandards entsprechen: "Fertigbauten sind in der Regel weitaus verlässlicher, da bereits eine Kontrolle stattgefunden hat, bevor die Elemente letztendlich vor Ort montiert werden", berichtet Kagerer. So führt das Holzbauunternehmen Säbu eine stetige Eigenüberwachung durch und lässt von dem Institut für Holzforschung der TU München nach Maßgaben des RAL-Gütezeichens regelmäßige Fremdkontrollen vornehmen, sowohl bei der Herstellung als auch der Montage. Präzision bei der Fertigung wie auch bei der Montage der Bauteile ist hier insbesondere im Hinblick auf eine energieeffiziente Bauweise unverzichtbar. Da Holz als nachwachsender Rohstoff zudem als CO2-Speicher wirkt, leiste das neue Geschoss dabei einen entscheidenden Beitrag für nachhaltiges Bauen: "Dadurch, dass Holz von Natur aus besonders wärmedämmend ist, passt diese Bauart perfekt zum Gesamtkonzept des Bauherrn", so Machacek.

Darüber hinaus gab es aufgrund der Lage und dem hohen Verkehrsaufkommen von täglich 70.000 Fahrzeugen am Innsbrucker Ring hohe Anforderungen an einen ausreichenden Schallschutz. Die Ingenieure von Säbu Holzbau planten daher einen komplett zweischaligen Aufbau der Wandelemente. "Dazu konstruierten wir zusätzlich zu den Außenwänden bereits im Werk eine frei stehende Installationsebene und erreichten dadurch einen hohen Schallschutz nach außen hin", erklärt Friedrich Nagel, Werksleiter bei Säbu Holzbau.

Trotz der Fertigbauweise hatten der Bauherr und die Architekten völlige Gestaltungsfreiheit, berichtet Kagerer: "Ausschlaggebend dabei ist, dass sich alle Beteiligten in die umfangreichen Planungen einbringen - und das hat in diesem Fall einwandfrei funktioniert." Dank der zusätzlichen Generalsanierung des Bestandsbaus und der neu eingesetzten Fenster seien die Wohnungen nach energetischen Standards nun auf einem "Topniveau".
Bauen & Wohnen
[lifepr.de] · 04.05.2012 · 12:49 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 
Archivierte Business/Presse
 

Business/Presse

19.04. 15:00 | (00) Mitarbeiter/Innen schnell und fehlerfrei zum Arbeitsergebnis führen
19.04. 14:53 | (00) InnoTruck feiert bei Hannover Messe einjähriges Jubiläum: Erfolgsrezept für mehr ...
19.04. 14:50 | (00) Hier werden Pflege- und Sozialkräfte gesucht
19.04. 14:49 | (00) Neue Produkte und Innovationen: Besuchen Sie die SGF auf der Hannover-Messe 2018
19.04. 14:48 | (00) Otto IV.: Vielfältiges Programm zu Leben und Zeit
19.04. 14:47 | (00) P&R Container - Insolvenz: Investoren droht Kapitalverlust!
19.04. 14:45 | (00) Neues Buch in der Leseschau
19.04. 14:42 | (00) Absoluter Eyecatcher: Opel Grandland X jetzt auch als Color Line
19.04. 14:37 | (00) Mit additiver Fertigung fallen Grenzen in der Werkzeugherstellung
19.04. 14:36 | (00) Deutscher Druck- und Medientag 2018: Fachkräfte finden, qualifizieren und halten
19.04. 14:36 | (00) Pollenalarm statt Aprilwetter
19.04. 14:33 | (00) Handball: HC Erlangen auf schwerer Auswärtsmission gegen Hüttenberg
19.04. 14:29 | (00) Microsoft BI SSAS Tabular: über die Mächtigkeit von DAX-Measures
19.04. 14:29 | (00) Erste Cardiogeräte mit Verbindung zur Apple Watch in Asien auf dem Markt
19.04. 14:29 | (00) Smartphones: Durch Vorgängermodelle Geld sparen?
19.04. 14:26 | (00) Life Fitness gründet Digital Ventures Group
19.04. 14:24 | (00) Neuer §20-Kurs „Fit im Job“
19.04. 14:21 | (00) Life Fitness startet HALO Fitness Cloud
19.04. 14:13 | (00) Maschinenvernetzung mit symmedia SP/1 - Connectivity: Digitale Produktion 4.0 ...
19.04. 14:12 | (00) LovelyBooks – Lesetipps zum Welttag des Buches
19.04. 14:08 | (00) symmedia SP/1 Access Guard: Volle Kontrolle über Daten und Zugriff in Industrie- ...
19.04. 14:07 | (00) Stellenangebote OP-Schwestern und Operationspflegekräfte für Krankenhäuser der ...
19.04. 14:04 | (00) Mit der SecurityBridge geben Sie Manipulation keine Chance!
19.04. 13:45 | (00) Kostenfreier DSGVO Workshop für Pharmamanager in München
19.04. 13:45 | (00) Diana-Maria Brose wird Marketingleiterin bei ConSalt
19.04. 13:36 | (00) 9 Prozent Umsatzplus bei Method Park
19.04. 13:35 | (00) Ausgezeichnete Leistungen in der Elektro-Ausbildung
19.04. 13:34 | (00) Mehr Produktionseffizienz durch Kommunikation
19.04. 13:33 | (00) Die eBOX565-312-FL - Embedded-System zur Anwendung in rauer Umgebung
19.04. 13:33 | (00) Elektrohandwerk: Gut vorbereitet für die Digitalisierung
19.04. 13:32 | (00) MRM Distribution baut Partnervertrieb aus
19.04. 13:29 | (00) E-Handwerk: Motor des digitalen Wandels
19.04. 13:25 | (00) 25 Jahre Implexis: Der Digitalisierungsspezialist läutet mit frischer Kampagne ...
19.04. 13:18 | (00) ROLAND LawGuide: Neues Produkt schließt Lücke im Angebot der Rechtsschutz- ...
19.04. 13:10 | (00) Dieselmedaille für die DAW
19.04. 13:09 | (00) Atlantik Elektronik präsentiert die neue Plattform 6320 von Inforce Computing
19.04. 13:08 | (00) UPG wird neuester Vertriebspartner für Microdrones in Australien, Neuseeland und ...
19.04. 12:59 | (00) Benefizkonzert in Schlitz
19.04. 12:54 | (00) 60 Prozent sehen Nachholbedarf bei digitaler Transformation
19.04. 12:54 | (00) BvD beruhigt: "DS-GVO für Vereine ist kein Hexenwerk"
19.04. 12:51 | (00) Streamsheets - IoT und Digitale Transformation für Praktiker
19.04. 12:50 | (00) Presseeinladung Vollversammlung in Münster
19.04. 12:47 | (00) Ganz schön dicht: TVG-38 Trackball-Serie sorgt mit neuer Dichtung für Rundum- ...
19.04. 12:43 | (00) Neue IBM Studie untersucht Verbrauchereinstellung zu Datenschutz bei ...
19.04. 12:31 | (00) De Grey Mining: Genehmigung weiterer Arbeiten auf Konglomeratzielen voraus
19.04. 12:03 | (00) Ostbayerns Unternehmer fordern mehr Investitionen in Digitalisierung und ...
19.04. 12:00 | (00) MindManager Webinar: Steuerung, Navigation und Kontrolle von Arbeit
19.04. 12:00 | (00) Space.Cloud.Unit: PowerFolder revolutioniert den Cloud-Markt mit der Blockchain! ...
19.04. 12:00 | (00) Die Aufbau-Spezialisten für Forstwirtschaft
19.04. 11:59 | (00) Herzkranke Kinder und Erwachsene beim traditionellen Staffellauf beim Düsseldorf ...
19.04. 11:56 | (00) Virtual Reality, Mensch-Roboter-Kollaboration und Drohnen
19.04. 11:54 | (00) ACO auf der IFAT 2018
19.04. 11:53 | (00) DECTRIS hilft im Kampf für saubere Meere
19.04. 11:48 | (00) Peakboard auf der Control 2018 in Stuttgart mit noch größerem Messestand
19.04. 11:46 | (00) Tadiran Lithiumbatterien bei der POHL electronic
19.04. 11:35 | (00) Treuhandservice sichert GmbH-Kauf
19.04. 11:35 | (00) Zahl der Hungernden weltweit wieder gestiegen
19.04. 11:34 | (01) ZDF setzt auf Robycam Seilkamerasystem bei Fußball-Länderspiel Deutschland - ...
19.04. 11:28 | (00) Chirurgenlauf für Organspende
19.04. 11:23 | (00) Gebäude emissionsfrei, zukunftsfähig und wirtschaftlich mit Energie versorgen - ...
19.04. 11:18 | (00) Kostenloses Webinar: Was Sie heute schon für den Umstieg auf SAP S/4HANA tun ...
19.04. 11:13 | (00) Bernd Hehlgans aus Eifa: Seit 40 Jahren Fleischuntersuchungen
19.04. 11:02 | (00) Wo befindet sich jetzt Ihr zukünftiger Mitarbeiter?
19.04. 11:01 | (00) Wieder Schweinswale in Bremen und Hamburg gesichtet
19.04. 11:00 | (00) Copper Alloys 2018: Kupfer bleibt wichtigstes Funktionsmetall für technischen ...
19.04. 11:00 | (00) U-S-C Prüfsiegel für Gebrauchte Software zum „Best of 2018 Qualitätsmanagement“ ...
19.04. 10:59 | (00) ELO Digital Office GmbH und agindo GmbH werden Partner im Projekt „Open ...
19.04. 10:59 | (00) Das Sponsoring-ABC erlernen
19.04. 10:53 | (00) It’s YOUR Choice: Neue interaktive Homepage jetzt online
19.04. 10:49 | (00) Gambio-Studie belegt: E-Commerce-Payment wird vielfältiger, aber öffnet sich nur ...
19.04. 10:48 | (00) Typische Probleme in der Lebensmittelindustrie – Managementsysteme als ...
19.04. 10:47 | (00) M2 Cobalt: Weitere, große Neuentdeckung in Uganda!
19.04. 10:47 | (00) Rundum-Sorglos-Paket beim Hausbau - Ist das überhaupt möglich?
19.04. 10:47 | (00) London: neuer adventistischer Radiosender
19.04. 10:46 | (00) Immer erreichbar auf allen Kanälen: novomind iAGENT im Kundenservice von CTS ...
19.04. 10:42 | (00) Hotel Whitman am Plöner See eröffnet
19.04. 10:35 | (00) CooperVision erweitert die Parameter der MyDay® toric um die Pluswerte
19.04. 10:35 | (00) Feierliche Übergabe des 100. Schweißroboters
19.04. 10:34 | (00) B. Braun eröffnet fünf neue Produktionsanlagen für Medizinprodukte in Penang
19.04. 10:31 | (00) 7. und 8. Mai: Vier Veranstaltungen der Hochschule Bremen im Rahmen der ...
19.04. 10:21 | (00) point S setzt auf bluechemGROUP – führende Reifen- und Autohandelskooperation ...
19.04. 10:21 | (00) Herr Radloff, CKL Software GmbH, auf der lobonet 2018 mit dem Vortrag ...
19.04. 10:19 | (00) Software-Lösung von SALT Solutions erhält elogistics award
19.04. 10:18 | (00) ClimaECO steigert die Energieeffizienz um bis zu 30 Prozent
19.04. 10:04 | (00) Informationsveranstaltung für Existenzgründer im Nebenerwerb
19.04. 10:03 | (00) Assetto Corsa Ultimate Edition jetzt in Europa erhältlich
19.04. 10:00 | (00) Überzeugt in einer seltenen Ausbildung und im Ehrenamt: Florian Maerten ist ...
19.04. 10:00 | (00) Pünktlich zum Saisonstart: Deutschlands erste Suppen zum Grillen
19.04. 10:00 | (00) Zahnlücken sollen keine Lücken ins Budget reißen
19.04. 10:00 | (00) Neue HanseMerkur Zahnzusatz-Tarife mit noch mehr Mehrwert
19.04. 09:58 | (00) Silicon Microstructures: Kalibrierter IntraSense™-Sensor vereinfacht In-vivo ...
19.04. 09:57 | (00) Hat der Automobilleichtbau ausgedient?
19.04. 09:53 | (00) Digital Signage Hardware: itworx-pro GmbH listet neues 11,6 Zoll Digital Signage ...
19.04. 09:42 | (00) Goldhofer und Trail King - Moving the World Together
19.04. 09:42 | (00) TU Ilmenau präsentiert auf der Hannover Messe Technologie von morgen
19.04. 09:38 | (00) Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude
19.04. 09:30 | (00) Calimoto Entschädigt Cruiser-Nutzer!
19.04. 09:28 | (00) Gefragte Marketingprofis, die sich auch online auskennen!
19.04. 09:23 | (00) Chaos Computer Club nutzt Hochgeschwindigkeits-Übertragungstechnik von ADVA
19.04. 09:18 | (00) Auslandsgeschäfte brummen - trotz Brexit
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.04.2018(Heute)
18.04.2018(Gestern)
17.04.2018(Di)
16.04.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen