Souda Bay (dpa) - Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) hat die Besatzung der Fregatte «Hessen» auf einen gefährlichen Einsatz im Roten Meer vorbereitet. «Jetzt geht es um den Ernstfall», sagte er bei seinem Besuch der 240 Soldatinnen und Soldaten auf dem Kriegsschiff im Hafen Souda Bay auf ...

Kommentare

(7) Calinostro · 20. Februar um 13:51
@6 Aha, aber die erleuchtete Sonnenwende kann das...
(6) Sonnenwende · 20. Februar um 13:49
@5 Mag sein, mag nicht sein. Sicher aber ist, dass du das gar nicht beurteilen kannst.
(5) Calinostro · 20. Februar um 13:42
@3 Und der Hamburger hat Konzepte? Ha ha ha. Scholz ist einer der beiden unfähigsten Kanzler, die diese Republik bisher hatte.
(4) Sonnenwende · 20. Februar um 09:52
(2) auch aus Protest entstehen, und wenn es dann ans Eingemachte geht, wird doch anders gewählt. Hatten wir auch schon.
(3) Sonnenwende · 20. Februar um 09:51
@1 Er wird 64, und ich glaube, Scholz würde gerne noch eine Legislaturperiode regieren. Und bevor jetzt wieder die Lästerer und Unzufriedenen kommen: ich halte rot-grün in der kommenden Legislaturperiode durchaus für möglich. Schon allein deswegen, weil es für viele Menschen, nicht nur mich, da z. Zt. eigentlich gar keine Alternative gibt, weil nur eine Minderheit Merz als Kanzler möchte, weil die Unionsparteien zwar dauernd meckern, aber bisher keine echten Konzepte bieten. Umfragen können (2)
(2) truck676 · 20. Februar um 09:38
Zumindest ist er wohl Frühaufsteher. Ein entsprechender "Spiegel-Bericht" von 8:21Uhr zeigt ihn scheinbar schon im Gespräch mit dem Kommandanten auf der "Hessen".
(1) burghause · 20. Februar um 08:56
Macht sich da einer warm fürs Kanzleramt?
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News