Piräus (dpa) - Der FC Bayern München muss nach dem monatelangen Ausfall von Fußball-Nationalspieler Niklas Süle vorerst in der Abwehr auch ohne Weltmeister Lucas Hernández auskommen. Der Innenverteidiger verletzte sich beim 3: 2 des deutschen Rekordmeisters in der Champions League bei Olympiakos ...

Kommentare

(8) deBlocki · 23. Oktober um 09:37
@7 Das geht mir auch manchmal so ;)
(7) Marc · 23. Oktober um 09:28
@6 dann war das wohl von mir zu scharf aufgefasst 😉
(6) deBlocki · 23. Oktober um 09:00
@5 Ich habe ihn nicht so aufgefasst. Da stand ja nicht, dass sich bitte noch mehr Spieler vom FCB verletzen mögen.
(5) Marc · 23. Oktober um 07:53
@4 naja... Dein Kommentar #1 klang so...
(4) Gommes · 23. Oktober um 07:35
@3 ich hoffe nicht auf verletzung der gegner du a.....h hab selber lange gespielt was unterstellst du mir
(3) Marc · 23. Oktober um 07:28
@1 Wenn man auf Verletzungen der Gegner hofft, um zu gewinnen, ist das extern armselig. @2 hehe 😅
(2) Pontius · 23. Oktober um 05:48
Gute Besserung für Hernández, aber wenn der Müller jetzt Innenverteidiger spielt, dann hat Kovac alle seiner Probleme mit einmal gelöst. Zumindest die Problematik Müller und etwas weniger die instabile Abwehr.
(1) Gommes · 23. Oktober um 02:48
nicht scön für die spieler aber gut für die liga
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News