Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich erneut klar gegen eine Aussetzung des Patentschutzes für Corona-Impfstoffe ausgesprochen. In ihrer voraussichtlich letzten Regierungserklärung in ihrer bald 16-jährigen Amtszeit plädierte sie im Bundestag dafür, die Produktion von Impfstoffen ...

Kommentare

(23) Pontius · 24. Juni um 20:42
@20 Es stimmt beides - prozentual Verlieren die Oberen mehr. Die Einkommensschere schließt sich etwas. Für die unteren Einkommen sind diese Verluste aber schlimmer.
(22) Wasweissdennich · 24. Juni um 20:34
@21 naja Du bekommst maximal 45 Prozent plus Soli von Deinem eigenen Geld wieder, Glückwunsch dazu :o
(21) itsMike · 24. Juni um 20:22
@19 Und wenn ich das von der Steuer absetze zahlen es dann doch wieder alle :P
(20) Anthanas · 24. Juni um 19:57
@17 Das ist die Realität: Pandemie belastet Menschen mit niedrigen Einkommen stärker auch in der Bundesrepublik Deutschland. <link>
(19) Wasweissdennich · 24. Juni um 18:03
@12 mir quasi Solidarität zu unterstellen nur weil ich was Spende ist schon ne Frechheit, ich spende natürlich aus egoistischen Motiven
(18) Pomponius · 24. Juni um 14:10
Für Alle die Alles kostenlos für sich und andere haben wollen gibt es eine politische Partei (ist mittlerweile fast in der Versenkung verschwunden): Die Piratenpartei!
(17) AS1 · 24. Juni um 13:21
@12 Ich bin nicht solidarisch, sondern ich erkenne Notwendigkeiten. Deswegen unterstütze ich regelmässig den UNHCR, weil ich da genau weiß, wie diese Organisation arbeitet und was das Geld wirklich bewirkt. @13 Das mag global gesehen zutreffen, für Deutschland ist diese Aussage falsch <link>
(16) Grizzlybaer · 24. Juni um 13:21
@15 Respekt. Aber ich habe meinen Alibibeitrag seit über 30 Jahren auf Brot für die Welt und SOS Kinderdörfer aufgeteilt. Ebenfalls 100€. Aber die fehlende Solidarität bemängele ich trotzdem.
(15) Pomponius · 24. Juni um 13:16
@14: Erstens habe ich nicht wie Du in Nr. 10 fehlende Solidarität bemängelt und zweitens zahle ich schon seit Jahren 100€ an das UNICEF Kinderhilfswerk. Ist leider auch nicht viel mehr als ein Alibibetrag, mehr kann ich als Rentner nicht aufbringen.
(14) Grizzlybaer · 24. Juni um 12:54
@12 Dann geh mal mit gutem Beispiel voran.
(13) Anthanas · 24. Juni um 12:50
«Eine politisch erwirkte Freigabe der Patente halte ich dagegen für den falschen Weg» Ohne Rücksicht auf die Hierarchie der Not: Denn wer unten steht, leidet mehr: Die Corona-Krise verdeutlicht und verschärft die soziale Ungleichheit. - Idealismus und Realismus sind nun mal Gegensätze, das weiß eigentlich jeder
(12) Pomponius · 24. Juni um 12:44
Wer von euch ist denn solidarisch und spendet einen Batzen Geld (nicht nur einen klitzekleinen Alibibetrag) für die Ärmeren? Oder für Kinder? Oder für Flüchtlinge? Die am lautesten schreien spenden meist gar nichts! Postet eure Spendenbescheinigungen der letzten Jahre, könnt ihr wahrscheinlich nicht.
(11) KonsulW · 24. Juni um 11:07
Bei Patentfreigabe würde sich Forschung in Zukunft nicht mehr lohnen.
(10) Grizzlybaer · 24. Juni um 11:07
@9 Leider hast du Recht. Aber wo der Profit anfängt hört die Solidarität auf.
(9) MrBci · 24. Juni um 11:05
Letzten Endes geht es doch immer nur um Geld, wo bleibt die weltweite Solodarität, die immer sugeriert wird
(8) Grizzlybaer · 24. Juni um 10:28
Eine Lizenzvergabe würde doch auch ausreichen. Wenn ein Patent aufgehoben wird ist die bahn frei für Nachahmer die keinen Cent in die Entwicklung gesteckt haben. Das wäre Ungerecht und würde auch nicht garantieren dass diese Firmen billiger verkaufen würden.
(7) mesca · 24. Juni um 10:14
@5 Ja klar, ein Herr Merz z.B., der ja bekannt ist für sein "soziales Engagement", hätte längst dafür gesorgt, dass die Impfstoffentwickler das in Zukunft für lau oder nix machen und die ärmeren Länder davon profitieren *gröhl*. Natürlich muss man für diese Länder was tun, denn was dort eingespart wird, kommt garantiert mit hohen Kosten auf uns zurück.
(6) 17August · 24. Juni um 09:54
Wer nicht begreift, dass Menschenleben vor Profitsucht steht, sollte vorzeitig "abdanken".
(5) itsMike · 24. Juni um 07:41
@3 Wahrscheinlich jeder von denen die sie weggebissen hat. Und das waren nicht wenige.
(3) mesca · 24. Juni um 07:28
Und wer hätte es wie, eurer Meinung nach, besser machen können? Ich zähle mich wahrlich nicht zu den Unions-Wählern, aber ich sehe da auch kein Licht am Horizont.
(2) Thorsten0709 · 24. Juni um 07:05
Endlich!! Tschüss Frau Merkel
(1) bs-alf · 24. Juni um 06:07
Tschüß Frau Merkel !
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News