Berlin (dts) - Die Linksfraktion will mit einem neuen Vorstoß im Parlament die Einbeziehung von Bundestagsabgeordneten in die gesetzliche Rentenversicherung durchsetzen. Das geht aus einem Antragsentwurf hervor, über den die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Samstagausgaben ...

Kommentare

(5) Mehlwurmle · Sonntag um 18:58
Als ob sich die Politiker selbst die Altersversorgung kürzen würden...
(4) Freld · Samstag um 10:48
Hey @2, warum so pessimistisch? Verfolge mal unsere Geschichte! Da ist so viel passiert, was vorher niemand gedacht hatte. Wir alle sind jetzt in einer Übergangsphase. Das macht sich in allen Lebensbereichen bemerkbar und in der Politik erst recht!
(3) 17August · Samstag um 05:35
Immer schön daran denken, wer Beiträge zahlt hat auch Anspruch auf Leistungen. Bei verfassungskonformer Umsetzung also ein Null-Summen-Spiel. Es kann aber dem Gerechtigkeitsempfinden dienen.
(2) flapper · Samstag um 05:18
selbst wenn @1 wird aber niemals kommen
(1) Freld · Samstag um 05:09
Finde ich gut! DIE kassieren alles von UNS ab, dann sollen DIE auch mal was einzahlen. Dieses ganze System muss unbedingt reformiert werden!!!!
 
Diese Woche
19.02.2020(Heute)
18.02.2020(Gestern)
17.02.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News