Beirut (dpa) - Am vierten Tag in Folge sind im Libanon Tausende Menschen auf die Straße gegangen. Wegen der schweren Wirtschaftskrise im Land forderten die Demonstranten erneut einen Regierungswechsel. In Beirut versammelten sich die Menschen vor dem Regierungspalast und schwenkten Landesflaggen. ...

Kommentare

(3) AS1 · 20. Oktober um 18:37
@2 Im Libanon ist es leider noch ein bißchen schlimmer. Da sind einige Dinge wirklich auch noch hausgemacht, ohne damit die Mitverantwortung des Westens zu leugnen.
(2) Joywalle · 20. Oktober um 18:31
Das ist das typische Chaos, in dem alle Länder versinken, nachdem der Westen sich dort eingemischt hat, leider.
(1) AS1 · 20. Oktober um 17:15
EIne neue Regierung wird die vorhandenen strukturellen Probleme auch nicht lösen können. Was als mühsam austarierter Proporz begann, hat sich zum Selbstbedienungsladen für alle beteiligten Parteien entwickelt. Ich sehe leider kurz- bis mittelfristig keine Lösung, denn jeder radikale und notwendige Neuanfang wird den mühsam ausgehandelten Proporz zerstören und dann eventuell zu einem neuen Bürgerkrieg führen.
 
Diese Woche
19.11.2019(Heute)
18.11.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News