Mülheim/Ruhr (dpa) - Die Ausbildungsvergütungen im Lebensmittelhandel geraten angesichts niedriger Bewerberzahlen in Bewegung. Nach Lidl hat auch Aldi Süd angekündigt, die Auszubildenden künftig besser zu bezahlen. Vom kommenden Sommer an sollen die Nachwuchskräfte bei dem Discounter im ersten ...

Kommentare

(5) Marc · 30. November um 12:28
@1 Ein Azubi im Einzelhandel muss vom ersten Lehrjahr an produktiv mitarbeiten...dass die Bezahlung für Ausgelernte schlecht ist, steht auf einem anderen Blatt.
(4) Wasweissdennich · 30. November um 11:25
@1 man muss das schon immer auf Vollzeit umrechnen also Ja
(3) Elegandina · 30. November um 11:17
Gut das wieder ein Umdenken statt findet. Leider hat sich der Einzelhandel auch vieles kaputt gemacht und wenn dann keiner mehr in den Handel will, muss man halt wieder andere Wege gehen.
(2) UweGernsheim · 30. November um 08:49
ob das gerecht ist oder nicht, hier spielt der Bedarf an Personal die größere Rolle; und wenn ich als Lebensmitteleinzelhandel keine Nachwuchskräfte auf normalem Wege mehr bekomme, dann muss ich sie mir erkaufen.
(1) holzer_2 · 30. November um 08:22
Das ist dann genausoviel oder sogar mehr monatliche Vergütung als die vielen Teilzeitkräfte bekommen. Ist das gerecht?
 
DAX
DowJones
TecDAX
NASDAQ

Chart
Intraday
1 Woche
3 Monate
1 Jahr