Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach plädiert für eine allgemeine Impfpflicht ohne ein erst noch zu schaffendes Impfregister. «Wir können die Impflicht auch monitorisieren ohne Impfregister», sagte der SPD-Politiker am Dienstag im Deutschlandfunk. Er warne davor, auf ein Register ...

Kommentare

(10) LoneSurvivor · 18. Januar um 16:27
@9 Das war erst der zweite Soli (1995). Der erste war 1991. Und dass alle Arbeitenden einzahlen mussten habe ich auch geschrieben ;) Aber das ist ja nicht das Thema der ursprünglichen Nachricht, zu der sollten wir mal zurückkehren.
(9) Ariel · 18. Januar um 16:22
@5 sorry auch was falsches getippert.Der Soli wurde eingeführt um in den neuen Bundesländern die Infrastruktur zu verbessen,bzw.zu finanzieren.Außerdem wurde der Soli von Neu-und Altbundesbürgern eingezogen.Die neuen Bundesländer hatten nur weniger Prozente bei zu steuern.
(8) gabrielefink · 18. Januar um 14:52
@7 Dann werden die Impfstoffe wieder angepasst, wo ist das Problem?
(7) Moritzo · 18. Januar um 14:48
...Das Virus könne sich auch noch einmal verändern, in dem es wie Omikron höchstansteckend bleibe, aber wieder tödlich wie Delta werde. «So etwas kann niemand ausschließen. Daher sind Werte von 80 Prozent deutlich zu niedrig.»... Ebenso kann niemand ausschließen, das gegen eine neue Virenvariante unsere Impfstoffe zu 100% nutzlos sein könnten...
(6) Wasweissdennich · 18. Januar um 10:47
Für jede Impfung 1 Prozent Rabatt auf die Steuern, ich hol schon Mal meine Kundenkarte
(5) LoneSurvivor · 18. Januar um 10:47
@4 Dachte ich mir schon. Dieser umgangssprachliche Ausdruck ist ziemlich falsch und beleidigend. Der Soli wurde ursprünglich zur Finanzierung des deutschen Beitrags zum Zweiten Golfkrieg eingeführt und von allen Arbeitenden in Ost und West getragen. Bitte zukünftig nicht mehr verwenden.
(4) hichs · 18. Januar um 10:43
Der Soli. Meine Wortwahl war wohl eher umgangsprachlich.
(3) LoneSurvivor · 18. Januar um 10:40
@1 Was ist denn die Ossisteuer?
(2) deBlocki · 18. Januar um 10:17
@1 Oder eine Bonuszahlung für diejenigen, die sich freiwillig nackig machen.
(1) hichs · 18. Januar um 10:03
Warum nicht eine Sonderabgabe (wie zB die Sektsteuer oder die Ossisteuer) von zB 10% und wer andere schützt und sich impfen lässt bekommt 99% Rabatt. Dann lägen alle Daten vor.
 
Suchbegriff

Diese Woche
16.05.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News