Düsseldorf (dpa) - Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet will unabhängig vom Ausgang der Bundestagswahl in Berlin bleiben. «Für mich ist klar: Mein Platz ist nach der Bundestagswahl in Berlin», sagte der CDU-Bundesvorsitzende der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». «Ich will Bundeskanzler der ...

Kommentare

(10) nadine2113 · 07. Mai um 20:20
Schön für uns in NRW, wenn er in Berlin bleibt.
(9) Pontius · 07. Mai um 16:39
Je nach Stärke der FDP und AfD sind die Chancen ev. gar nicht zu klein - die Grünen werden im Umfragen immer etwas überbewertet. Da kann es schon zu einer Situation kommen, bei der es weder für GRR noch für GS reicht. Bis zur Wahl ist aber noch eine Weile Zeit...
(8) Wasweissdennich · 07. Mai um 16:32
es sei denn die Prozente ändern sich komplett, ich kann im Grunde nur auf einen großen Fehler der Grünen hoffen oder das die Menschen auch die zweite Hälfte ihres Wahlprogrammes lesen
(7) Wasweissdennich · 07. Mai um 16:26
@6 wird leider nicht passieren, schwarz-grün käme auch ohne FDP aus und bei GRR haben die Grünen zu viel zu sagen um sich diese Gelegenheit entgehen zu lassen, ich fürchte also GRR lässt sich kaum vermeiden
(6) Pontius · 07. Mai um 16:20
@5 Die FDP hat sowieso kaum eine Chance auf eine Regierungsbeteiligung - oder hoffst du auf die Schwampel?
(5) Wasweissdennich · 07. Mai um 16:12
@4 mag maximal 1,X Prozent bei den Stimmen helfen, aber wenn dann GRR regiert eben auch nicht
(4) Pontius · 07. Mai um 16:09
@3 Und der FDP.
(3) Wasweissdennich · 07. Mai um 16:05
der ist einfach der Falsche für die Union und spielt nur GRR in die Hände, hätte er nur früher selbst erkennen sollen
(2) tastenkoenig · 07. Mai um 16:05
Ein Programm wäre ein Anfang …
(1) usernummer · 07. Mai um 15:58
Na wenn er mit aller Kraft für einen Wahlsieg kämpfen will, müsste er aber bald mal damit anfangen, soviel Zeit ist nicht mehr und zu reparieren gibt es viel.
 
Suchbegriff

Diese Woche
21.06.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News