Berlin (dts) - SPD-Vize Kevin Kühnert sieht im neuen Führungsduo seiner Partei nicht zwangsläufig die Spitzenkandidaten für die nächste Wahl. Damit werde sich die Partei befassen, wenn sie in den "Modus des Wahlkampfs" gehe, sagte er der RTL/n-tv-Redaktion. "Klar ist: Die beiden Vorsitzenden haben ...

Kommentare

(7) Mehlwurmle · 08. Dezember 2019
Der redet schon so, als ob es letztlich seine Entscheidung ist.
(6) Blade · 07. Dezember 2019
@5 Gefühlt führen die diesen dann aber schon 2 Jahre.....
(5) Pontius · 07. Dezember 2019
@3 Die SPD führt gerade einen Bundesparteitag durch, da ist die Beschäftigung mit sich selbst inbegriffen.
(4) itguru · 07. Dezember 2019
Hat jetzt jede kleine Partei einen Kanzlerkandidaten? Ich meine in einer Reihe mit FDP, Linken usw. sind das doch nur Tagträume.
(3) Blade · 07. Dezember 2019
Gott im Himmel.... hört auf euch mit euch selbst zu beschäftigen!
(2) 17August · 07. Dezember 2019
KanzlerkandidatIn! In welchem Staat?
(1) ehrrol · 07. Dezember 2019
Wir es selbst werden wollen