Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer wünscht sich, dass hierzulande weiter US-Truppen stationiert bleiben. Die Präsenz von US-Streitkräften in Deutschland liege im beiderseitigen Sicherheitsinteresse. Hinweise, dass das in den USA anders gesehen werde, lägen ihr nicht ...

Kommentare

(6) wechselfrau · 18. August um 12:23
@5 leider wird das noch dauern, sie ist ja gerade erst auf der Bildfläche aufgetaucht, aber den Schleuderposten hat sie ja schon ;-)
(5) diddll · 18. August um 06:41
ich wünsche mir das diese frau endlich verschwindet die ist einfach unerträglich
(4) LordRoscommon · 18. August um 02:48
Die Ami-Soldaten liegen kein bisschen in unserem Sicherheitsinteresse, schon weil sie eindeutiges Ziel von Terroristen fast jeder Couleur sind. Also, AKK, wenn Sie die Amis hier haben wollen, dann bringen Sie die gefälligst in Ihrem Haus auf Ihre Kosten unter!
(3) jenni · 18. August um 02:34
Also so wie ich das sehe, sind die Russen erstmal die einzigsten die ihr Versprechen gehalten haben. NATO Schön und Gut deshalb müssen sie aber nicht bis auf alle Ewigkeit hier rumlungern
(2) wechselfrau · 18. August um 00:58
neee wollen wir das VOLK aber nicht
(1) newilu · 18. August um 00:54
Ami go Home und AKK disqualifiziert sich um so mehr!
 
Diese Woche
19.09.2019(Heute)
18.09.2019(Gestern)
17.09.2019(Di)
16.09.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News