Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat eine weitere Erhöhung des Wehretats angemahnt. Der für das kommende Jahr vorgesehene Anstieg um 1,7 Milliarden auf rund 45 Milliarden Euro allein reiche nicht, sagte sie in der Haushaltsdebatte des Bundestags. Wenn es bei den ...

Kommentare

(7) BobBelcher · 11. September 2019
Im Endeffekt muss sie beim Finanzminister betteln, der gibt die Gelder frei an die Ressorts.
(6) Wasweissdennich · 11. September 2019
Ist klar, Autos möglichst abschaffen dafür mehr Kriegsspielzeug anschaffen um den Bündnispartner"zufrieden zu stellen - da ist dann auch Umweltschutz kein Thema mehr Hauptsache es wandern mehr Kröten
(5) Marc · 11. September 2019
@1 auch wenn die anderen Deinen Kommentar "gut" finden...sie bestimmt ja nicht alleine wie viele Gelder ihr Resort bekommt...
(4) skippybo · 11. September 2019
@1 der war gut.
(3) knueppel · 11. September 2019
AKK47 aka Krampf-Knarrenbauer
(2) BobBelcher · 11. September 2019
@1 hahaha, der war gut :) AKK ist doch Kriegsministerin.
(1) storabird · 11. September 2019
Dann soll sie mal mit der Verteidigungsministerin sprechen, die ist schließlich auch dafür verantwortlich.
 
Diese Woche
28.01.2020(Heute)
27.01.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News