Berlin (dts) - Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI), Tobias Tenenbaum, hat angesichts der Omikron-Welle ein Ende der Quarantäne für Kita- und Schulkinder gefordert. "Kontaktpersonen gehören bei regelmäßiger Testung und negativem Ergebnis in die Kita oder in ...

Kommentare

(2) thrasea · 20. Januar um 06:53
Was Tenenbaum fordert, wird bei uns im Südwesten doch schon seit Wochen praktiziert? Wenn ein Kind positiv getestet wurde, müssen die anderen Kinder der Klasse/Gruppe 5 Schul-/Betreuungstage täglich schnellgetestet werden. In Quarantäne wird die Klasse / Gruppe aber nicht mehr geschickt. Gibt es denn noch Bundesländer, wo es anders ist?
(1) Pontius · 20. Januar um 05:40
" Es gebe schließlich mit Masken, Lüftungen, Tests und Impfungen inzwischen ausreichend Instrumente, um die Einrichtungen zum Wohle der Kinder offen zu halten." Bei Kita-Kindern? ôÔ
 
Suchbegriff

Diese Woche
23.05.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News