Bonn (dpa) - Das Bundeskartellamt will die Sammlung von Nutzerdaten durch Facebook in Deutschland einschränken und will damit einen Präzedenzfall für die Online-Wirtschaft schaffen. Das Kartellamt verfügte Beschränkungen bei der Verarbeitung von Nutzerdaten. Das Online-Netzwerk darf danach Daten ...

Kommentare

(1) Troll · 07. Februar um 21:37
Facebook ist ein Unternehmen, daß in ester Linie von Nutzerdaten lebt. Hab mich schon immer gewundert, daß die Kartellbehörden es zugelassen haben, daß die so eine Marktmacht aufbauen konnten, indem die andere verbreitete Dienste übernehmen durften. Jetzt fällt es dem Kartellamt auf einmal auf. Bißchen spät irgendwie.
 
DAX
DowJones
TecDAX
NASDAQ

Chart
Intraday
1 Woche
3 Monate
1 Jahr

 
https://www.amazon.de/Holyhigh-Stereo-Minikopfh%C3%B6re
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×