Berlin (dts) - Die Juso-Bundesvorsitzende Jessica Rosenthal will dem deutlichen Mitgliederrückgang bei der SPD mit einem verstärkten Werben um junge Menschen begegnen. Es sei ein "wichtiges Ziel", wieder mehr Menschen davon zu überzeugen, sich in der SPD zu engagieren, sagte sie dem "Handelsblatt" ...

Kommentare

(4) Pontius · 18. Januar um 06:05
@3 Wie hängt das mit den Mitgliederzahlen der Parteien zusammen?
(3) wazzor · 17. Januar um 21:32
@2 Abwarten! Sagte man von der SPD auch als sie unter 30% wanderten und wie man erst von der FDP sprach als sie aus den Bundestag flogen. Wie man an unserer Regierung sieht, Tot gesagt leben länger.
(2) Pontius · 17. Januar um 19:13
@1 Dann müssten die Linken ja durch die Decke gehen. Allerdings habe ich das Gefühl, dass diese eher in Richtung der Politikverdrossenen wandern :-(
(1) all4you · 17. Januar um 19:06
Früher stand die SPD auch dafür da, das Sie die Gering und wenig Verdiener von der Steuerlast befreiten. Doch mittlerweile zählt bei der SPD nur noch der Mittelstand . . . Die Arbeitnehmer werden erst gar nicht mehr berücksichtigt.
 
Suchbegriff

Diese Woche
16.05.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News