Athen (dpa) - Der Flüchtlingszustrom aus der Türkei nach Griechenland dauert an. Binnen 24 Stunden erreichten 427 Migranten bis Donnerstagmorgen die Inseln Rhodos, Lesbos und Samos im Osten der Ägäis und damit die EU, wie die griechische Küstenwache mitteilte. In den für insgesamt rund 6300 ...

Kommentare

(8) smufti · 13. September um 06:43
@6: Tja das ist der Unterschied: ich stehe auch allein mit meiner Meinung gegen euch, ihr könnt immer nur in Gruppen durch die Innenstädte rennen und "Merkel muss weg" rufen.....und ne Antwort hab ich auch noch nicht bekommen: wer hat DICH eingeladen??
(7) steffleu · 12. September um 20:28
lustig... die leute hier verstehen keinen Humor, egal welcher art, hab auch schon wieder 2 minus....
(6) hbflusa · 12. September um 19:56
@3 Wahrscheinlich die, welche Deinen Kommentar mit einem MINUS versehen haben...
(5) Applefanboy · 12. September um 19:10
Manke Derkel
(4) steffleu · 12. September um 19:00
ich wollt auch sscho mal nach Griechenland, allei, es fehlt am Geld...
(3) smufti · 12. September um 18:39
@1: wer hat dich eigentlich ins Land wo man gut und gerne lebt eingeladen??
(2) Mehlwurmle · 12. September um 14:31
Die EU sollte da auch Griechenland personell unterstützen, wenn sie wirklich Interesse am Erhalt des Deals mit Erdogan haben.
(1) hbflusa · 12. September um 12:27
Haltet euch doch nicht in Griechenland auf... Kommt in das Land, wo man gut und gerne lebt. /Ironie OFF
 
Diese Woche
19.09.2019(Heute)
18.09.2019(Gestern)
17.09.2019(Di)
16.09.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News