Düsseldorf (dts) - Beim Landesbetrieb Straßenbau NRW sind derzeit etwa 300 Stellen für Ingenieure unbesetzt beziehungsweise in Besetzungsverfahren. Das berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf die Behörde. Weiter teilte das Landesamt der "Rheinischen Post" mit, in den nächsten zehn Jahren ...

Kommentare

(2) Shoppingqueen · 09. August um 20:34
Hab ich erst heute in Köln gemerkt. Eine Brücke über die Autobahn wurde kurzfristig gesperrt weil sie baufällig ist. Übrigens fehlen die Leute auch bei der Bahn um an der Infrastruktur zu arbeiten...
(1) gomes · 09. August um 20:23
Lösungsidee: Neubauprojekte einstellen, alle Ingenieure für die Sanierung einsetzen. Es gibt schon viel zu viel versiegelte Fläche. Und ja, ich arbeite in dem Bereich und wäre von einem Rückgang der Neubauprojekte finanziell betroffen. Ist trotzdem unabdingbar
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News