Berlin (dts) - Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Ulrich Kelber (SPD), hat die Große Koalition für ihre Pläne zur Ausweitung der Überwachungsbefugnisse der deutschen Geheimdienste scharf kritisiert. "Das Ausmaß der staatlichen Überwachung übersteigt mittlerweile das für eine Demokratie ...

Kommentare

(5) itguru · 30. Oktober um 15:31
@4: Keine anderen Hintertüren hoffe ich für alle Windows-Fans. Für mein Linux kann ich es bestätigen, denn ich kann Programm-Ablauf, Source, usw. analysieren und überwachen. Linux ist sicher!
(4) Pontius · 30. Oktober um 15:08
@3 zumindest keine deutschen Hintertüren...
(3) itguru · 30. Oktober um 12:13
Auf jeden Fall kann es ein jeder selbst beeinflussen. Nicht jede Schrottmail öffnen und erst recht keine Anhänge darin. Außerdem die Passwörter öfter wechseln. In den Ursprungssystemen sind keine Trojaner-Türen vorhanden außer man schafft sie sich selbst an.
(2) thekilla1 · 30. Oktober um 12:12
Genau, macht nur weiter so.
(1) Volker40 · 30. Oktober um 12:08
Auf jeden fall ist das mit Vorsicht zu genießen.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News