Der Vorstand habe entschieden, beim Amtsgericht München die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens zu beantragen, teilte der DAX -Konzern am Donnerstag in Aschheim bei München mit. Als Gründe nannte er eine drohende Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung. Es werde geprüft, ob man auch Insolvenzanträge ...

Kommentare

(4) Pontius · 25. Juni um 20:03
Mit dem Insolvenzantrag hat der Aktienverkauf des Ex-Chefs nochmal ein zusätzliches Geschmäckle.
(3) Marc · 25. Juni um 17:25
@2 zwischenzeitlich hat sich die Überschrift verändert und EY ist auch in den Fokus geraten...das wird noch spannend.
(2) Wasweissdennich · 25. Juni um 14:49
@1 dafür ist es doch nun zu spät, jetzt ist die Zeit für Abschreibungen :o
(1) Marc · 25. Juni um 11:39
Dann geht wohl auch den Zockern die Düse...
 
Diese Woche
15.07.2020(Heute)
14.07.2020(Gestern)
13.07.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News