Blankenburg (dpa) - Nach der tödlichen Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Blankenburg warten Anwohner auf Antworten. Viele Wohnungen seien wochenlang nicht bewohnbar, teilte die Blankenburger Wohnungsgesellschaft mit. «Wir stehen vor dem nichts», sagte Bewohnerin Manuela Brüst am Freitagabend. ...

Kommentare

(5) Gommes · 14. Dezember 2019
@4 geld mangel macht das aus unbedachten Handlungen und das wird immer wieder geschehen leider !!!
(4) Stiltskin · 14. Dezember 2019
Die Frage, ob und was eine Versicherung bezahlt, ist sicher für die Betroffenen von Wichtigkeit. Viel wichtiger jedoch als der materielle Schaden ist die Frage, was Menschen zu irrationalen, unbedachten Handlungen veranlasst. In diesem Fall sind die Folgen für die Bewohner des Hauses teils sehr einschneidend und lebensbedrohend und für den Verursacher der Explosion, tödlich gewesen. Befriedigende, abschließende Antworten dürften indes nur die Untersuchungen ergeben.
(3) gabrielefink · 14. Dezember 2019
So kurz vor Weihnachten für die Bewohner doppelt tragisch!
(2) mesca · 14. Dezember 2019
Hausrat vielleicht für deine persönlichen Sachen, Haftpflicht evtl. des Verursachers, sofern vorhanden. Beide können aber keine neue Wohnung auf die Schnelle beschaffen.
(1) Grizzlybaer · 14. Dezember 2019
Das ist sehr schlimm! Springen in diesen Fällen nicht die Hausrat und die Haftpflicht Versicherung ein?
 
Diese Woche
21.01.2020(Heute)
20.01.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News