Chemnitz (dpa) - Ein Jahr nach der tödlichen Messerattacke hat das rechtsextremistische Bündnis Pro Chemnitz in der Stadt demonstriert. Zu der Kundgebung versammelten sich zu Beginn nach Schätzungen eines dpa-Reporters einige Hundert Teilnehmer. Am Gegenprotest beteiligten sich demnach knapp 200 ...

Kommentare

(1) DerTiger · 08. September um 00:09
Zur Demo trauen sie sich nicht, aber sie wählen die Idioten trotzdem...armes Chemnitz...
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News