Berlin (dts) - Alexander Dobrindt, der CSU-Landesgruppenchef im Deutschen Bundestag, hat sich für die Umsetzung weiterer großer Reformvorhaben noch unter Bundeskanzlerin Angela Merkel ausgesprochen. Der "Welt am Sonntag" sagte Dobrindt: "Wir wollen als CSU einen echten Paradigmenwechsel hin zu einer ...

Kommentare

(3) LordRoscommon · 16. Februar um 04:07
Dobrindt quatscht noch mehr Blödsinn, als in seiner Ministerzeit. Das kann doch keine Demenz sein. Da ist doch Suff im Spiel.
(2) BigDaddy3 · 16. Februar um 03:41
Da sollte er mal mit der EZB sprechen, was die so von Rendite halten. Die geben nämlich eine negative Rendite vor, so kann eine solche Idee nicht funktionieren. Und da die EZB sich damit inzwischen selbst eine Grube gegraben hat aus der sie nicht mehr heraus kommt, wird sich an diesen Null- und Negativzinsen auch nichts mehr ändern.
(1) Marc · 16. Februar um 01:57
Kühne Pläne...ob die durchsetzbar und bezahlbar sind?
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News