Berlin - Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) sieht den Wohnungsbau in Deutschland "überhaupt nicht" auf den demografischen Wandel vorbereitet. "Die Themen Barrierefreiheit und altersgerechter Umbau stecken noch in den Kinderschuhen", sagte Geywitz dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Wir haben ...

Kommentare

(2) Sonnenwende · 20. April um 13:41
@1 Hier geht es gar nicht um staatlichen Wohnungsbau, sondern um Subventionen für Investoren im privaten Sektor. Da beide – private und staatliche Bauherren - auf die gleichen Gewerke zugreifen, kannst du davon ausgehen, dass die Entwicklungen bei beiden parallel laufen.
(1) slowhand · 20. April um 13:32
>> Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) sieht den Wohnungsbau in Deutschland "überhaupt nicht" auf den demografischen Wandel vorbereitet. "Die Themen Barrierefreiheit und altersgerechter Umbau stecken noch in den Kinderschuhen" << Bertifft es nicht den staatlichen Wohnungsbau generell? Da geht doch auch nichts vorwärts.
 
Suchbegriff

Diese Woche
23.05.2024(Heute)
22.05.2024(Gestern)
21.05.2024(Di)
20.05.2024(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News