Göttingen (dpa) - In den kommenden Wochen werden einer Studie zufolge deutlich mehr Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektionen sterben als in den vergangenen Wochen. Modellrechnungen zeigten, dass die Zahl der Todesfälle durch Covid-19 in Deutschland bereits Anfang November auf 500 bis ...

Kommentare

(30) LordRoscommon · 31. Oktober um 21:04
@28: Ok, ich hab meinen Mathelehrer aufm Gymi damals für nen Mutanten gehalten.
(29) HerrLehmann · 31. Oktober um 21:03
@27 Wenn deutsche Sprache schwere Sprache ist, bin ich mir da nicht so sicher.
(28) blinderhuhn · 31. Oktober um 20:53
@27: Eher ein Stiefkind der Gentechnik... <link>
(27) LordRoscommon · 31. Oktober um 20:47
@26: Mathematik ist kein Hexenwerk.
(26) Sf7in · 31. Oktober um 20:41
Woher wissen die Prognosen ?Ihr seid keine Götter.
(25) osterath · 31. Oktober um 15:04
@22, TrueStar, bitte lies richtig. ich habe geschrieben, wenn du alles wahrmachst. das ist KEINE unterstellung. dann höre diese hetze wegen corona (gängelung der bürger, so ein quatsch) auf. das ist ja nicht mehr zu ertragen. quatschst du eigentlich jeden blödsinn nach, den dir die "leugner" vorsagen? das ist ein sehr trauriges bild.
(23) LordRoscommon · 31. Oktober um 14:51
@22: Das Lügen und Hetzen ist dir so in Fleisch und Blut übergegangen, dass du es selbst schon lange nicht mehr wahrnimmst.
(22) k104183 · 31. Oktober um 14:48
@19 jetzt mach Mal nen ganz fetten Punkt! Wo gefährde ich andere?😡 Ich halte mich an Abstände, ich trage MNB ich schmeiß keine Feten oder gehe auf welche. zählen 3 Beerdigungen seit Juli dazu?😡Ich habe gesagt wenn der Virus so gefährlich wäre dann würden auch ohne Ausnahmen Regeln auch für ALLE gelten. Wer nen Zettel vorlegt im Einzelhandel braucht keine MNB. Wo ist dann die Sicherheit der Verkäufer gegeben? Deswegen ist corona für mich nur ein Zweck zur Gängelung der Bürger.
(21) osterath · 31. Oktober um 14:36
@20, richtig
(20) LordRoscommon · 31. Oktober um 14:33
@17: Allein ihre völlig absurde Vorstellung, im Home Office würde nur Kaffee getrunken, spricht doch Bände. Da fehlt nicht der Blick über den eigenen Tellerrand sondern ein Grundverständnis von Arbeit.
(19) osterath · 31. Oktober um 14:32
@18, suse99, in dem punkt gebe ich dir recht. nur was TrueStar von sich gibt, ist einfach sehr falsch und gefährdet mit ihrer aussage, wenn sie das wirklich macht, was sie im kommentar erwähnt, andere menschen durch ihren leichtsinn nicht zu schützen. das ist verdammt übel.
(18) suse99 · 31. Oktober um 14:26
Es werden immer nur 2 Möglichkeiten genannt, HomeOffice oder Kurzarbeit. Da fallen leider sehr viele arbeitende Menschen aus dem System, wie z.B. HandwerkerInnen, FabrikarbeiterInnen, Busfahrende usw. Wobei die Arbeit von zuhause aus auch nicht soo einfach ist wie oft dargestellt. Und der vermeintliche Schutz durch Isolation von Risikogruppen ist eine riesige Belastung für die Betroffenen weil auch die Helfenden (Pflege- und Sozialdienste z.B.) wegfallen. Eine gute Lösung ist das alles nicht.
(17) osterath · 31. Oktober um 14:19
@16, suse99, ich habe den eindruck, die dame hat "0 ahnung" von der ganzen geschichte, sonst würde sie nicht einen solchen unsinn kommentieren
(16) suse99 · 31. Oktober um 14:14
Hier zeigt sich, u.a. am Beispiel von TrueStar ein wichtiges Problem. Der Mangel an sinnvollen Informationen und Existenzängste führen bei vielen dazu, dass sie aus Hilflosigkeit/Ohnmacht nur noch denen zuhören, die gegen die jetzigen Zustände sind. Egal, ob sinnvoll oder nicht. Als COPD Patientin hat die Mutter Anspruch auf ein Attest, dass sie keine Maske tragen darf/muss. Und je nach Allgemeinzustand gibt es Möglichkeiten, auch Nicht-Büro-angestellte zu entlasten /zu schützen.
(15) k104183 · 31. Oktober um 14:13
@13 das sagt ja gerade der richtige. Der anderen meint vorschreiben zu wollen wie man was zu sehen hat😂😂 I h i b d s F v C u v🤭😂
(14) blinderhuhn · 31. Oktober um 13:59
@11: Mußt Du positiv sehen: Das ist bloß die Retourkutsche für ne völlig verkackte Umwelt.
(13) LordRoscommon · 31. Oktober um 13:55
@11: Das ist weniger eine Frage des Alters, mehr eine Frage des IQ & EQ. Kannste an unserem Wahren Sternchen sehen, die hier seit Ewigkeiten die rechte Trolline macht und auf allem und jedem rumhackt, ohne irgendwas kapiert zu haben.
(12) k104183 · 31. Oktober um 13:13
@11 wenn dem so wäre, das vorbelastete geschützt werden müssen, warum müssen diese Leute dann weiter arbeiten? Meine Ma hat COPD Stufe 3 sie muss sogar Maske auf der Arbeit tragen und mein Dad hatte im März knapp nen Herzinfarkt überlebt jetzt mit nur 60% Herzleitung und beschädigte Hinterwand ist Handwerker , muss er zur Arbeit.kein Home Office Kaffeetrinker. Das ist alles so ne Augenwischerei, wäre der Virus so gefährlich würde es anders laufen. Ich glaube das ganze Märchen nicht. Mein Recht.
(11) rudiffm · 31. Oktober um 13:03
Man sieht eindeutig zu viele, die Russisch Roulette mit deren eigenen Eltern und Großeltern spielen. Denn am Ende ist es nichts anderes, nur eben keine Kugel, sondern ein Virus. Wer nichts unternimmt um die Ausbreitung des Virus zumindest einzudämmen, der nimmt billigend in Kauf, dass er seine Eltern und Großeltern massiv gefährdet. Das ist also der Dank der jungen Generation? Mit solchen Leuten mag ich mir eine Zukunft gar nicht erst vorstellen.
(10) osterath · 31. Oktober um 12:54
@8, TrueStar, ich habe keinen fehler in meiner aussage, DU solltest mal über DEINE aussage nachdenken. wäre besser, die kommentare hier zeigen es deutlich.
(9) osterath · 31. Oktober um 12:52
@7, Kwr, soist es.
(8) k104183 · 31. Oktober um 12:46
@6 ich seh das schon ganz richtig. Es wird auf Risikogruppen geschissen. Sitzen nun einmal nicht alle mit ihrem dicken Hintern im Büro und können zu Hause Kaffee schlürfen und Pause bei voller Bezahlung machen. Wenn bei dem normal arbeitenden Volk nen Kollege zu Hause wen positiv hat, geht er weiter arbeiten bis er Symptome zeigt. Jetzt finde du den Fehler. In deinem Wortschatz gesagt. Immer noch nicht kapiert?
(7) Kwr · 31. Oktober um 12:44
Erst wenn der erste Angehörige keinen Platz mehr auf der Intensivstation bekommt, werden sich viele wünschen, dass sie die momentanen Anordnungen ernster genommen hätten.
(6) osterath · 31. Oktober um 11:39
@) TrueStar, du hast es immer noch nicht kapiert, kopfschüttel
(5) suse99 · 31. Oktober um 11:28
@3: Du hast natürlich recht, infiziert ist nicht gleich schwer erkrankt. Aber ansteckend! Deswegen sollen auch symptomfreie infizierte Menschen nicht einfach überall rumlaufen. Und weil die symptomfreien oft gar nicht wissen ob sie infiziert sind - und somit ansteckend - sollen wir Rücksicht aufeinander nehmen und die Regeln befolgen. Nur so haben wir in D das Frühjahr so gut überstanden. Aber Leuten wie dir sind US-Verhältnisse oder wie in Brasilien lieber?
(4) gabrielefink · 31. Oktober um 11:14
@1 Das Einzige was mir Angst macht, ist der geringe Zusammenhalt in der Gesellschaft. Je besser es uns geht, desto egoistischer werden die Menschen und desto weniger denken sie an die Schwächeren und Abgehängten. Das ist jetzt in der Krise sehr deutlich zu sehen.
(3) k104183 · 31. Oktober um 11:09
@2 feierlich überreiche ich dir eine Rolle🧻. Sie kommt von Herzen.🤗😂 Infiziert heißt nicht schwer erkrankt aber das nur nebenbei. Wenn man der Bevölkerung schon sagt ein schnüffel im Gesicht hilft, dann haben den OHNE Ausnahme ALLE zu tragen. Ist nur nicht der Fall. Unser jetzt ehemaliger OB wollte ne Abschiedsfete mit 250 Figuren uns aber jede Feiern verbieten. Wenn Regelnr,gelten die für jeden und nicht nur für Bürger!
(2) Brutus70 · 31. Oktober um 10:59
@1 wo wird denn Panik verbreitet, die steigenden Infektionszahlen sind ein Fakt, da muß die Gesellschaft gegensteuern sonst wird der Schaden nur noch größer. Auch wenn nicht alle aktuellen Maßnahmen in jedem Teil Deutschlands nötig sind, aber allein an die Vernuft der Menschen zu appellieren reicht offenbar nicht.
(1) k104183 · 31. Oktober um 09:50
Man kann den Menschen auch ordentlich Angst und Bange machen, geht auch und das scheint gerade ein perfekt laufendes Geschäft zu sein. Panik verbreiten und man kann mit ihnen machen was man will. Obwohl einige waren vor Corona auch schon Marionetten.🙄🤦🏻‍♀️
 
Diese Woche
03.12.2020(Heute)
02.12.2020(Gestern)
01.12.2020(Di)
30.11.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News