Berlin (dpa) - Rund 1,3 Millionen Menschen mit kleinen Renten können vom kommenden Jahr an mit einem Zuschlag rechnen - darunter 70 Prozent Frauen. Allerdings werden wohl viele dieser Zuschläge erst rückwirkend ausgezahlt werden können, weil bei der Rentenversicherung ein hoher Verwaltungsaufwand ...

Kommentare

(11) Olepi · 03. Juli um 15:22
wo ist das Problem die Rente auf 60% zu setzen und die zweckentfremdeten 700 Milliarden wieder der Rentenkasse zuzuführen ?
(10) SchwarzesLuder · 03. Juli um 09:32
Es ist Traurig das so etwas beschlossen werden muss.
(9) naturschonen · 02. Juli um 23:43
@8 wird alleinerziehenden Vätern und Müttern auch so gehen, die Zeiten, wo Kinder krank waren, erscheinen in der Auflistung als Fehlzeiten, damit werden sie weder für die Kinderbetreuung angerechnet noch als Arbeitszeiten, dazu kommen Praktika und weitere Zeiten von Betreuung Angehöriger (Eltern usw.), da hat man ja auch nicht gearbeitet..
(8) ircrixx · 02. Juli um 16:19
Die vielen tausend Künstler und Kunstschaffenden, denen es aus den vielfältigsten Gründen leider nicht gelungen ist, auf die erforderlichen 33 Jahre zu kommen, können jetzt nun endlich Zukunft planen. Am besten arbeiten sie dann auch in einem der angesprochenen systemrelevanten Bereiche, sprich sie werden Nachtwächter.
(7) ChrisuAlex · 02. Juli um 16:11
Das hört sich gut an
(6) k33620 · 02. Juli um 14:09
Finde ich gut.
(5) gabrielefink · 02. Juli um 14:05
Einer der Redner nannte es "Wertschätzung". Ich nenne es eine traurige Notwendigkeit. Und ja, das Wort "Almosen" fiel mir in dem Zusammenhang auch ein.
(4) tastenkoenig · 02. Juli um 14:04
Damit hab ich kaum noch gerechnet. Von Tag 1 des Kompromisses an haben Teile der Union sich massiv dagegen gesträubt, und die wurden zunehmend lauter.
(3) aladin25 · 02. Juli um 09:09
"Über wenige Projekte hat die Koalition so viel gestritten wie über die Grundrente...." Ja, Kriegsausgaben sind auch viel wichtiger!
(2) kruemel48 · 02. Juli um 08:26
wir bekommen sicher nichts denn wenn das nach dem Brutto berechnet wird liegen wir knapp darüber
(1) oseidon · 02. Juli um 07:29
Besser als nichts.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News