Berlin (dts) - Der Koordinator der Bundesregierung für die zivilgesellschaftlichen Beziehungen mit Russland, Johann Saathoff (SPD), hat die Regierung in Moskau aufgefordert, vom Kreml-Kritiker Alexei Nawalny erhobene Vorwürfe gegen Präsident Wladimir Putin um eine Villa am Schwarzen Meer zu ...

Kommentare

(4) Emelyberti · 24. Januar um 15:02
Aufklärung von Putin,das ich nicht lache.Die sind schon Weltmeister im Lügen und abstreiten.Dass in Russland die Korruption ganz heftig blüht ist doch nicht neu.Ich wundere mich dass Trump nicht in den Kreml gezogen ist,die passen und ergänzen sich zusammen wie eineiige Zwillinge.Soviel Seelenverwandtschaft gibt es nicht oft.
(3) ausiman1 · 24. Januar um 14:36
Der arme Putin braucht doch ein Rückzugsgebiet wo er schön wohnen kann ! LOL
(2) Sonnenwende · 24. Januar um 14:27
Uiuiuiui - Saathoff führt Putin vor - wenn das man jut jeht.....*Sarkasmus off*
(1) Marc · 24. Januar um 14:23
Das Wort "Aufklärung": aus dem russischen Wortschatz gestrichen seit über 100 Jahren :P
 
Diese Woche
04.03.2021(Heute)
03.03.2021(Gestern)
02.03.2021(Di)
01.03.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News