Berlin (dpa) - Der Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga spitzt sich weiter zu. Am Samstag gewann der Tabellenvorletzte Werder Bremen mit 1: 0 (1: 0) beim FC Schalke 04 und verkürzte den Rückstand auf Fortuna Düsseldorf auf dem Relegationsplatz auf zwei Punkte. Die Rheinländer hatten ...

Kommentare

(8) Petunia · 30. Mai um 23:05
Schnief... :`-(
(7) AS1 · 30. Mai um 22:49
@6 Es beruhigt mich, wenn andere Menschen offensichtlich das gleiche Fussballspiel wie ich gesehen haben.
(6) tastenkoenig · 30. Mai um 22:38
@5: "Ordentlich" fand ich die Bremer, eben auch angesichts der Schwäche des Gegners in der 1. Hälfte. War missverständlich ausgedrückt.
(5) AS1 · 30. Mai um 21:03
Bis auf den Frankfurter Sieg haben alle für Bremen gespielt. Als "ordentlich" würde ich den Auftritt von Schalke nicht bezeichnen, es war insgesamt kein besonders gutes Spiel. Bremen hat jetzt das nächste Endspiel am Mittwoch. Sollte das gewonnen werden, ist wieder alles drin, denn die Kandidaten in Schlagdistanz schwächeln quasi alle.
(4) tastenkoenig · 30. Mai um 19:14
Werder spielt endlich wieder so etwas wie Fußball. Auch wenn Schalke in der ersten Hälfte kaum agiert hat, war das ordentlich. In der zweiten hat Schalke dann Druck gemacht, aber Werder erneut die 0 gehalten. Das Nachholspiel gegen die Eintracht könnte ein echter Big Point werden, wenn ein Sieg gelingen sollte.
(3) Friedrich1953 · 30. Mai um 19:00
Schalke 04 ist wohl vollständig von der Rolle!
(2) storabird · 30. Mai um 18:32
Ich würde lügen wenn ich sagen würde das ich die Niederlage von Schalke schade finde.
(1) O.Ton · 30. Mai um 17:44
Werder wird nicht freiwillig absteigen. Und ich glaube, daß sie werden sich doch noch retten.
 
Diese Woche
13.07.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News