Wiesbaden (dts) - Deutsche Sicherheitsbehörden sollen im Kampf gegen Rechtsterrorismus und Hasskriminalität neu aufgestellt werden. Das berichten WDR, NDR und die "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung auf gemeinsame Recherchen und einem aktuellen Planungspapier des Bundeskriminalamtes (BKA). Demnach ...

Kommentare

(1) DerTiger · 18. August um 20:31
Wenn ich den Artikel richtig verstehe, ist die Infrastruktur schon da und es wird auch seit Jahren entsprechend gehandhabt, nur eben bislang lediglich bei "islamistischen Gruppierungen". Offenbar hat es wirklich etwas "länger" gedauert. Aber scheinbar sind Probleme von rechts (und links) ein völlig neues Phänomen...unsere Sicherheitsbehörden, einfach ein sehr spezieller Haufen...