Freiburg (dts) - Zum Auftakt des 29. Spieltags der 1. Fußball-Bundesliga hat der SC Freiburg zuhause gegen Bayer 04 Leverkusen mit 0: 1 verloren. Leverkusen riss das Spiel sofort an sich, biss sich aber an der disziplinierten Defensive der Breisgauer die Zähne aus. Und in der siebten Spielminute ...

Kommentare

(4) Pontius · 30. Mai um 10:44
Ich kann da @AS1 nur Recht geben. Am Ende war es ein Favoritensieg und der SCF wird mit dem Abstieg diese Saison nichts am Hut haben.
(3) AS1 · 29. Mai um 23:23
@2 Hmmmh... angesichts der finanziellen Möglichkeiten in Freiburg finde ich das in dieser Saison schon sehr stabil. Und Leverkusen ist ja angesichts der bisherigen Leistungen in der Rückrunde auch nicht gerade Laufkundschaft. Und das Spiel selbst war zwar in den ersten 70 Minuten recht einseitig, aber dann gestaltete Freiburg das Spiel offen und hätte sogar noch mit etwas Glück zum Ausgleich kommen können.
(2) Marc · 29. Mai um 22:54
Freiburg ist eben nicht stabil
(1) flowII · 29. Mai um 22:30
die ganze liega istv doch durch den wind
 
Diese Woche
15.07.2020(Heute)
14.07.2020(Gestern)
13.07.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News