Eintrag #4, 26.09.2006, 22:08 Uhr

warum nur? armes kleines wesen

heute ist der hund unserer nachbarn gestorben. ein süßer kleiner fratz, erst 1,5 jahre alt und wirklich süß, auch wenn er ein chihuahua war, war er wirklich niedlich und ich mochte ihn.

sonntag nahm das unglück seinen lauf. die nachbarskinder waren allein daheim. die kleine wollte den hund von einem zimmer ins andere tragen (keine ahnung wieso, weshalb und wegwegen) und da ist e ihr vom arm gefallen und blieb direkt regungslos auf dem fliesenboden im flur liegen.

die größere tochter kam heulend zu uns an die tür, weil wir selbst hunde und einige erfahrung haben. min vater reagiert blitzschnell und war direkt drübern. da der hund nicht reagierte, hat er unsere tierärztin angerufen und konnte direkt vorbeikommen.

die nachbarn kamen in dem moment auch nach hause und sind mit hund und meinem vater zum tierarzt gefahren. die tierärztin stellte direkt fest, das der hund wohl auf den kopf gefallen sein muss und ein schweres schädel-hirn-trauma erlitten hat. einige untersuchungen später, hatte sich die diagnose bestätigt er bekam gleich einen tropf mit schmerzmitteln und einen tropf mit medikamenten und musste direkt dableiben. die chancen, dass er überlebt satnden 50/50.

abends kam dann der anruf, dass es ihm besser ginge, er aber nicht über den berg sei. er müsse noch ein paar tage zur beobachtung und behandlung in der praxis bleiben. (verständlich)

montag ging es ihm wohl genauso wie sonntag abend. immer noch benommen und angeschlagen vom sturz.

heute kam dann der anruf. der kleine hatte gestern abend eine schwere schwellung am kopf bekommen. da die ärtzin direkt neben der praxis wohnt und den kleinen zur beobachtung mit im eigenen haus hatte, in einem bestimten bereich, hat sie gleich alles mögliche versucht und heute morgen kam er auf den op-tisch. leider hat er es nicht geschafft und ist gegen 11 uhr gestorben.

die familie ist verdammt traurig und auch mir tut es leid, dass dieses kleine wesen sterben musste, weil ein kleines mädchen dachte der hund sei ihr baby. schade, dass alle es auf diese art und weise lernen mussten und besonders schade, dass der hund am meisten darunter gelitten hat :cry:
 
 (35) barank
 (49) omma
 (37) Sign
 (43) DerSchwenni
 (40) Techi
 (32) Vaya_con_Tioz
 (39) anfaenger
 (??) nierenspender
 (48) k358548

... und 12 Gäste
Wer war da?