Eintrag #65, 27.08.2007, 00:00 Uhr

Sandkerwa

Es ist wieder soweit - Kneipenfest in Bambergs Altstadt. 4 Tage Ausnahmezustand. 4 Tage Voelkerverstaendigung mal anders.

Beliebter Treffpunkt: Der Gabelmoo. So auch unserer. Zur Begrueßung gibt es hier ein Kuesschen und dort ein Schlueckchen. Ebenso wie Orangenscheiben und Zimt. Sehr viel Zimt. Und ich bin mir sicher, die Jungs nehmen die Nebenwirkung von Zimt zu ernst. Ganz sicher. Eine halbe Stunde spaeter und einen halben Liter Maracuja-Absinth weniger haben wir es tatsaechlich geschafft, eine Strecke, die sonst 5 Minuten in Anspruch nimmt, hinter uns zu bringen. Oelsardingen-Feeling pur. Umfallen unmoeglich. Gegensteuern auch. Wer nicht mit dem Strom laeuft, hat verloren. So wie wir unsere Touristen.

Mir ist es gleich. Bei meiner stolzen Groeße ist es so oder so irrelavant, nach den anderen Ausschau zu halten. Mein Kampf gilt den Ellenbogen, Bierflaschen und Zigaretten, die auf Nasen und Stirnhoehe gefaehrlich nahe kommen. Der gutgemeinte Rat, so meiner Klaustrophobie (die ich mir meistens einbilde) Herr zu werden, schlaegt fehl. Und dem Herrn von und zu auf dem Oberarm. Bloede Sprueche sind wirklich das Letzte, was ich neben den ganzen Ellenbogen und Zigarettengluten gebrauchen kann *hmpf*

Schoenes Bamberg.

Am Zielort wird es luftiger und ich kann sogar wieder meinen Vordermann erkennen ohne dabei Genickstarre zu bekommen. Bewegungsfreiheit ist etwas so wertvolles! Ebenso wie Tequilla. Und Wodka-Orange. Und Wodka-Energy. Und Whisky-Cola. Ganz zu schweigen von Absinth. Insgesamt schaffen wir es in den naechsten 3,5 Stunden die gut 5 Liter Alkohol zu vernichten. Ganz ohne Magenbeschwerden. Dafuer mit sehr viel Hitze. Und Schwindel.  :roll:

Weiter schaffen wir es, fuer den Heimweg ueber eine Stunde zu brauchen. Diesmal aber ohne "Lauf Forest! Lauf" und somit auch ohne halbe Schlaegerei (der Typ vom letzten Jahr war wirklich zu niedlich... so betrunken, dass ein Windstoss ihn umgehauen hat, aber staenkern wollen. Tzzzz).

Bis wir dann auch wirklich die zichtausend Treppen zur Wohnungstuer bewaeltigt hatten, wars auch schon aus mit meinem Rausch. Sehr zum Bedauern des Schlafes. Mit so einer geringen Mengen an Restalkohol schlaeft man wirklich sehr sehr unruhig *hmpf*

Also Kinners. Finger weg vom Alkohol. Er verursacht erschreckende Bilder, macht muede und stinkt. Jawohl ja!

[Nach Jahren mal wieder n Eintrag. Herrje *gg*]

Minensie
 
 (35) barank
 (48) Mics
 (56) IgelEi
 (39) serialize

... und 80 Gäste
Wer war da?