Eintrag #4, 07.06.2009, 13:01 Uhr

'Mal richtig abschalten' - Protestwoche gegen Atomenergie

Zwischen dem 05. und 12. Juli planen Anti-Atomgruppen in ganz Deutschland eine bundesweite Aktionswoche gegen Atomenergie.

Der Tenor lautet ..Mal richtig abschalten.. und richtet sich gegen die pro-atom Propaganda im Bundestagswahlkampf und die Vorhaben der Atomkonzerne, die Betriebszeit alter und störanfälliger Reaktoren zu verlängern. Die zentrale Forderung ist die Abschaltung der Atomkraftwerke und der massive Ausbau der Erneuerbaren Energien.

Alle Unternehmen, Einrichtungen oder Organisationen, die mit der Atomenergie in Zusammenhang stehen, sollen Ziel der Proteste sein: Ob Atomkraftwerke, Konzernzentralen der AKW-Betreiber oder Atomstromverkäufer, Versorgungsbetriebe des Nuklearkreislaufes oder zuständige Behörden.

Mit Blick auf die große Anti-Atom-Demonstration in Berlin am 05.09. und den Trecker-Treck aus Gorleben ab 29.08. lautet ein Motto der Aktionswoche ..Mal richtig umschalten... Eine Lösung aus der atomaren Misere ist der Wechsel vom Atomstrom zu einem Ökostromanbieter, ein erster Schritt für alle Verbraucher, den deutschen Atomausstieg zu zementieren. Der Umstieg auf sauberen Strom ohne Atommüll ist kinderleicht - Hilfestellung liefert www.atomausstieg-selber-machen.de.

Die Atomkraftgegner wollen zudem für die Bustour der Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg werben, die am Sonntag den 05.07. am Atommüllendlager Morsleben beginnt: Einen Monat lang fährt ein Anti-Atom-Bus durch Deutschland und die angrenzenden Länder und wirbt für den Ausstieg aus der Atomenergie.

Weitere Informationen: www.anti-atom-treck.de, www.bi-luechow-dannenberg.de und www.contratom.de

http://http://antifasozialbetrug.siteboard.de/antifasozialbetrug-post-9934.html#9934
 
 (41) klamm
 (64) brocki57
 (42) ssmaxx1978
 (??) moodycreep
 (30) greg8
 (53) Terminus
 (45) ChrKottkamp
 (??) KlimaPic
 (54) ebay_junky

... und 754 Gäste
Wer war da?