Eintrag #27, 26.04.2006, 02:48 Uhr

Magie des Schicksals

Magie des Schicksals

Das Schicksal kreuzte unsre Wege
auf wundersame Weise
eine magische Begegnung
Sehnsucht in deinen Worten
Träume in deinen Augen
unsre noch nicht gelebten Träume
vom ersten Moment an
erkennen
dich zu erkennen
dich nicht zu kennen
zu fühlen
diese Vertrautheit
dich zu spüren
wie selbstverständlich
träumen
nicht zu erwachen
eingeschlossen
gefangen in einer Sehnsucht
unserer
lässt mich schweben
deine Stimme
Balsam für meine Seele
dringt in mich
nichts mehr um mich
außer dieser Zweisamkeit
die einsam macht
weil die Grenzen
zu durchbrechen
schwer
doch möglich
und notwendig
mein Herz dürstet
nach dir
deiner Liebe
mein Körper
nach deiner Nähe verlangt
Verlangen
träumen zu dürfen
mit dir
unsere durchsichtige
Zukunft
halte sie fest
halt mich fest
dass ich schlafen kann
küss mich
damit ich endlich wieder leben kann
 
 (35) barank
 (??) all4you
 (50) Rainier
 (49) Angel-of-Pain
 (30) Paine
 (33) exDelphi
 (50) fibre

... und 43 Gäste
Wer war da?