Eintrag #6, 29.03.2020, 22:49 Uhr

Hinterher sind alle schlauer...nur nicht zu hören.

Warum überrascht mich das nicht?

 

 

https://www.klamm.de/news/wolfsburger-heim-kaempft-gegen-coronavirus-15-tote-11N2009010120032899508970.html

 

Im Februar schon hab ich in einigen Einrichtungen darauf hingewiesen das man das Personal in der Altenpflege Regelmäßig Testen sollte. Wollte keiner hören....gibt es ja nur Test für diejenigen die schon im Verdacht stehen Cotona zu haben. Also wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Nix Prävention, die viel Zitierte Prophylaxe wo???

 

Das man aber vorher schon ca. 14 Tage als Überträger rumrennt...interessierte keinen.

 

Häuser hätten früher geschlossen werden, denn Angehöhrige Reisen auch mal gerne * die lieben sind im Heim ja gut versorgt. Kommen denn nach dem Urlaub zu Besuch...und zack...ins heim geschleppt. Bei aller Liebe wir würden die Angehöhrigen anrufen wenn es ernst wird. Ist auch ohne Corona Standart. 

 

Im Ambulanten habe ich denn für die Patienten Einkäufe erledigt da auch schon nur mit Handschuhen. Aber da gab es schon kein Klopapier mehr. *vielen Dank noch an die Ego Hamsterer*

 

Einsatz im Pflegeheim, da wurde uns hinterücks das Desinfektionmittel vom Wagen geklaut. Diebe im Heim Unterwegs. Schon klar ist ja sonst überall Ausverkauft. 

 

Einige Heime haben recht früh die Türen versperrt nur mit Anmeldung man rein kam, einige hatten noch offene Türen.

 

Auch dort die Leitung darauf hinwies das wonanders schon gesperrt ist für Besucher und Fremde. Aber bin nur auf halboffene Ohren gestoßen. 

 

Kam denn die Anweisung sollen nach dem Dienst noch alles Desinfizieren. Na klar nach dem Dienst sind wir ja auch noch fit genug um die organisatorischen defizite auszugleichen. 

 

Hab ich vor und nach meinem letzten Nachtdienst auch ohne Anweisung alles desinfiziert. Aber fragt nicht wie meine Füße nach der Schicht glühten. Zusätzliches Reinigungspersonal wäre jetzt mal mal eine nette Geste.

Haben wir so schon genug zu tun, bei dem dünnen Personalschlüssel schafft man kaum die Pause einzuhalten die ja auch nicht bezahlt wird. Also die Pausenzeit noch on Top kommt auf die Arbeitszeit. 

 

Da wünscht man sich ab und an mal den Pflegroboter der einem ein paar Handgriffe abnehmen kann.

 
 (56) IgelEi
 (??) Mehlwurmle
 (??) Joerg1
 (??) Astronaut
 (65) tavirp
 (??) anamia
 (62) k43688
 (??) Minki2012
 (47) Cyberdelicate
 (68) roesle

... und 9 Gäste
Wer war da?