(29) Logonaut · 10. Juni 2005
Der Himmel ist schwarz wie die Nacht. Wie Zuckerwatte aus Teer liegt eine gigantische Wolke über uns. Eine Wand aus Regen steht vorm Fenster und prasselt mit Wucht auf das Kopfsteinpflaster. Flüchtende Fußgänger verkriechen sich im nächsten Hauseingang. Ein junger Bursche im T-Shirt radelt derweil ...

Kommentare

(5) schwarzfahrer · 12. Juni 2005
Leg dir einen Hund zu :) Der ist immer ein guter Vorwand das arme Tier MUSS ja bei jedem Wetter raus *G*
Stimmt!! Sehr gute Idee!! Muß ich gleich mal im Familienrat besprechen. Der tagt heute sowieso noch. /// btw.: Deine PN beantworte ich später mal. Bin noch zu müde und verleiert. Gruß, C.
(4) schwarzfahrer · 11. Juni 2005
Bei so 'nem Wetter geh ich raus!
Ja, mache ich eigentlich auch gern. Sogar sehr gern. Aber HIER kann ich mir das nicht leisten, sonst geben die mir endgültig den Jagdschein. Für die Leute hier bin ich sowieso schon..., naja. Und hier sieht und hört und weiß jeder alles. Aber wenn ich mal irgendwann mein Haus in den Bergen hab, irgendwo in Montana oder am Baikalsee, wo keine Menschen mehr sind weit und breit, dann darf ich das wieder. *träum*
(2) Kopfleere · 10. Juni 2005
also hier scheint die Sonne :D
Ihr habt ja auch genug Wasser ringsherum: Nordsee, Ostsee. Hier muß die See eben von oben kommen! ;)