Eintrag #1, 18.05.2007, 02:39 Uhr

Gedanken zur Freundschaft fürs Leben

Freundschaft fürs Leben beginnt da, wo man sie am dringendsten braucht.
Vielleicht begreifst Du es selbst zuerst nicht,
aber plötzlich ist sie da,
diese tiefe Verbundenheit,
und dazu das Wissen,
dass dieser Mensch nicht nur in Dein leben gekommen ist, um eine Leere auszufüllen oder Dir durch eine Krise zu helfen,
sondern als Freund fürs Leben

Freunde fürs Leben sind Freunde,
die Dich wie niemand anders kennen,
die so sehr ein Teil Deines Lebens geworden sind,
Dass Entfernungen belanglos werden.
Deine Sorgen sind auch ihre Sorgen,
Deine Freude ihre Freude.
Sie kennen Dich mit samt Deinen Fehlern,
und akzeptieren Dich so, wie Du bist.
Auch wenn sie nicht immer einer Meinung mit Dir sind,
unterstützen sie Dich in allen Dingen.
Sie gestehen Dir das Recht zu, Dein Leben nach Deinen eigenen Vorstellungen zu gestalten.
Wenn alle anderen wieder zur Tür hinaus sind,
dann bleibt Dein Freund bei Dir;
auch wenn Deine Welt in Ruinen versinkt, ist er zur Stelle , um Dir beim Wiederaufbau zu helfen,
so dass sie besser und fester als vorher dasteht.
Das ist Freundschaft fürs Leben[/quote]
 
 (56) IgelEi
 (69) Ramiga

... und 4 Gäste
Wer war da?