Eintrag #1, 18.07.2011, 12:57 Uhr

Fleisch braten richtig gemacht

Um rohes Fleisch richtig anzubraten, sollte man ein paar kleine Dinge beachten. Hat man frisches Fleisch gekauft und möchte man es zubereiten, möchte man das Fleisch braten ja schließlich auch einwandfrei machen.
Wer gerne selber kocht und kein Vegetarier ist, der macht des Öfteren wohl auch Gerichte mit Fleisch. Damit die Zubereitung optimal gelingt und einem Genuss der leckeren Speisen nichts im Wege steht, sollte rohes Fleisch natürlich auch richtig verarbeitet und angebraten werden. Dies ist in der Tat gar nicht so schwer, wie man vielleicht denken könnte. Hält man sich an einige wenige Dinge, die es zu beachten gilt, dann kann das Fleisch braten gar nicht mehr schief gehen. Egal ob Braten, Steaks oder Gulasch, angebraten werden muss das Fleisch in den meisten Fällen. Mit diesem ersten Zubereitungsschritt entscheidet sich meist schon, ob das Gericht später auch schmeckt, daher sollte man sich Mühe geben. Als ersten Schritt sollte man das Öl in einem qualitativ guten Topf erhitzen. Am besten geeignet sind dazu alle gut erhitzbaren Öle, wie Olivenöl, Sonnenblumenöl oder Sesamöl. Butter ist beispielsweise überhaupt nicht zu empfehlen, da es quasi verbrennen würde. Erst wenn das Öl auch wirklich richtig heiß ist, sollte man das Fleisch in den Topf legen, das dann im Topf oder natürlich auch wahlweise der Pfanne liegen bleiben sollte, bis es sich wieder vom Boden löst. Dann wird das Fleisch gewendet und die anderen Seiten genauso angebraten. Mit dieser Technik bleibt das Fleisch beim Braten saftig. Wenn das Fleisch nämlich gewendet wird, bevor es sich von alleine löst, werden kleine Löcher ins Fleisch gerissen, durch die der Saft austreten kann, wodurch das Fleisch dann schnell zäh wird. Wie Fleisch braten richtig funktioniert ist auch beim Anbraten von Steaks immer wieder ein großes Thema. Schließlich ist es ja auch sehr ärgerlich, wenn man so gutes Fleisch hat, aber das Braten in die Hose geht. Möchte man sein Steak medium gebraten haben, dann wird das Fleisch auf jeder Seite je circa eine Minute scharf angebraten, ehe es man auf einer niedrigeren Stufe weitere drei Minuten anbrät und ab und zu wendet. Feststellen ob das Fleisch gar ist, kann man, in dem man bei Fingerdruck einen Widerstand spürt. Noch zarter und saftiger wird rohes Fleisch wie Steak zubereitet, wenn man es nach dem Anbraten noch in den Backofen gibt, wo es dann fertig gegart wird. Dazu brät man das Fleisch scharf an und stellt es dann für etwas 10 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Dort kann es dann ruhen und behält so den kompletten Fleischsaft und alle leckeren Aromen natürlich auch.
 
 (??) birdman01
 (50) Zorro
 (39) tosh
 (36) prinzi
 (??) Sir_OPIUM
 (34) freuleinleune
 (37) sTsX
 (49) AnStro384

... und 5 Gäste
Wer war da?