(119) faro · 05. September um 21:28
Mit dem Tod habe ich nicht viel Berührungspunkte gehabt bisher. Ich war schon auf ein paar Trauerfeiern, aber habe noch nie eine nahe Person verloren. Was echter Verlust ist, weiß ich noch nicht. Aber das wird mich irgendwann auch mal treffen... Wünsche allen viel Gesundheit! ...

Kommentare

(6) SHADOWAS84 vergibt 8 Klammern · 08. September um 08:56
Also bei mir ist es anders mal einen guten Freund verloren mit dem Ich einen Tag zuvor noch einen trinken war. Meinen Patenonkel verloren am Ostersonntag der ein Osteressen machen wolle. Meinen Vater verloren 2 Tage nach Silvester und meine Oma verloren die noch 2 ihrer Soehne ueberlebt hatte. Nur mal kurz.
Das ist heftig. Besonders wenn das so unerwartet passiert.
(5) Husky09 vergibt 10 Klammern · 06. September um 12:03
Der Tod kostet das Leben.... bei jedem...nur empfindet man es eben immer anders...
(4) itguru vergibt 10 Klammern · 06. September um 11:09
Wirst Du uns vom eigenen Tod hier berichten?
Nein mir geht es gut. Mein Onkel ist verstorben und ich wurde etwas melancholisch.
(3) Joerg1 vergibt 10 Klammern · 06. September um 09:44
spätestens beim eigenen Tod wirst Du dabei sein
(2) Mehlwurmle · 06. September um 06:37
Früher oder später wird es passieren. Und du wirst merken, dass es dabei auch Unterschiede im Empfinden gibt.
(1) Sonnenwende · 06. September um 06:17
Seltsam, das am frühen Morgen zu lesen.